Pressemitteilung, Verkehr
09.11.2011

12. November: Rollende Sprechstunde mit Jörg W. Lewin, SPD, in HH-Nord

erstellt von Johanna Drescher

Radler auf der Straße - hier die Wellingsbüttler Landstraße. Doch der Bezirk Nord will weiter Bordsteinradwege bauen.

Politik auf dem Fahrrad – genau das ist die rollende Bürgersprechstunde. Der ADFC Hamburg bittet Jörg W. Lewin, SPD-Bezirksabgeordneter und verkehrspolitischer Sprecher, um 13 h zur Diskussion auf zwei Rädern. Natürlich sind auch alle Anwohner eingeladen, ihre Meinungen, Wünsche und Probleme mit Politik und Verein zu besprechen. Die Radtour startet am 12. November an der U-Dehnhaide, Ausgang Vogelweide (P+R-Platz) um 13 Uhr und dauert zwei Stunden.

Im Mittelpunkt der Tour steht die Frage: Auf welchen Wegen wollen die Radfahrer fahren? Die Koalition aus SPD und FDP hat entschieden, Radwege prinzipiell vorzuziehen. Der ADFC Hamburg befürwortet dagegen Radfahrstreifen, um Radfahrende sichtbarer für den Autoverkehr zu machen. Die Bürgersprechstunde soll auch die Wünsche der Bürger öffentlich und der Politik bekannt machen. Die Radtour führt von Barmbek-Süd über Winterhude in Richtung Eppendorf.

Die rollende Bürgersprechstunde ist Teil des Projekts „Hamburgs Bürger rauf aufs Rad“ des ADFC Hamburg. Das Projekt wird gefördert durch die NUE aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.

Rollende Bürgersprechstunde mit Jörg W. Lewin, SPD
Samstag, 12. November 2011, 13 h
Start: U-Dehnhaide, Ausgang Vogelweide (P+R-Platz)


Für Rückfragen:
Merja Spott, Referentin für Verkehr
Email: merja.spott@hamburg.adfc.de, Tel.: 040 32 90 41 15, Mobil: 0176-49 85 58 74