Rund ums Rad
27.08.2015

28. August: »Bikes Vs Cars« im Open Air Kino

erstellt von Online-Redaktion

»Bikes vs Cars«

Ein Film über Klimawandel, Flächenverbrauch, Radfahren und – Automobillobby.

Uns erreichte folgender Veranstaltungshinweis:

»Das besondere an diesem Film ist, dass er über Crowdfunding finanziert wurde. Außerdem ist das Thema Radverkehr gerade für Hamburg sehr aktuell.

Der Film Bikes vs Cars befasst sich mit einem globalen Problem. Ein Problem, von dem wir alle wissen, dass wir es lösen müssen, bevor es zu spät ist: der Klimawandel, die Gesundheit unseres Planeten. Exemplarisch hierfür ist der städtische Flächenverbrauch. In den Städten geht der größte Flächenverbrauch auf die Nutzung von Autos zurück. Ein wachsendes, dreckiges, lautes Verkehrschaos raubt uns die Lebensqualität.

Das Fahrrad wäre ein fantastisches Mittel für einen Wandel der Städte. Doch die Automobillobby verteidigt das alte – auf Ressourcenverbrauch setzende Geschäftsmodell mit großem Erfolg.

Im Film begegnen wir Aktivisten und Vordenkern, die sich für lebenswerte Städte einsetzen. Wer den Nutzen des Radfahrens für die Gesellschaft einmal erkannt hat, wird sich nie wieder vom Radfahren abhalten lassen.

Das Open Air Kino von ElbFilmKunst ist das erste Kino in Deutschland, das Bikes Vs Cars zeigt. Bald wird der Film auf verschiedenen Festivals gezeigt, bevor er regulär in die Kinos kommt.

Der Film konnte in dieser Qualität produziert werden, weil über 2000 Menschen weltweit rund 82.000 $ an die Crowdfunding-Kampagne gespendet haben.

28. August um 22 Uhr
Ort: August-Lütgens-Park (beim HausDrei), Hospitalstraße 107
Die Sein.Kulturgastronomie hat während der Vorführung geöffnet. Die Zuschauer dürfen eigene Verpflegung mitbringen. Wir empfehlen Picknick und Picknickdecke mitzubringen.

Im Vorprogramm ab 21 Uhr gibt es Kurzfilme, sogenannte Streetfilms zu sehen.
Der Film wird im Original auf Englisch gezeigt. Der Eintritt ist frei.
15 € Pfand für die Funkkopfhörer.
Um Spenden zur Finanzierung der Filmrechte, GEMA und Funkkopfhörer wird dringend (!) gebeten.«

Trailer:
http://www.bikes-vs-cars.com/videos

ElbFilmKunst e.V.
www.elbfilmkunst.de