Pressemitteilung
22.11.2011

„Ab auf die Straße!“ geht in die Bezirke

erstellt von Johanna Drescher
Tom Bayer - fotolia.com

Foto: Tom Bayer - fotolia.com

Die ADFC-Kampagne für das sichere und zügige Rad fahren auf der Fahrbahn geht zum Abschluss auf Tour durch Hamburg. Der ADFC lädt zu öffentlichen Podiumsdiskussion ein: am 29.11.2011 in Altona, am 2.12. in Mitte, am 5.12. in Eimsbüttel und am 8.12. in Harburg.

Rad fahren in Hamburg ist nicht immer komfortabel und viele Radfahrende haben oft noch Angst im Straßenverkehr. Dazu gehört auch das Rad fahren auf der Fahrbahn. Trotzdem empfiehlt der ADFC allen Hamburger Radfahrenden, im Mischverkehr oder  auf Radfahrstreifen zu radeln. Warum das sicher, komfortabel und zügig ist, wie man sich als Radfahrender dort richtig verhält und was das Gesetz dazu sagt – all das ist Inhalt der Kampagne „Ab auf die Straße!“.

Die Podiumskussionen sollen zum einen all denjenigen ein Forum geben, die in Hamburg Rad fahren und Ihre Meinung dazu loswerden wollen. Auch wer im Auto sitzt und sich über die Radfahrer auf der Straße wundert, ist eingeladen. Zum anderen wollen wir von Politik, Verwaltung und Verbänden wissen, was unternommen werden muss, um mehr Radfahrende auf die Straße zu bringen und das Verkehrsklima in Hamburg zu verbessern.

Alle Termine und Teilnehmer in der Übersicht sind auf http://www.hamburg.adfc.de/?347 veröffentlicht.

Dienstag, 29. November 2011, 19:00 Uhr,
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 - 34, 22765 Hamburg
Radfahrstreifen auf der Elbchaussee I Alltagsradler auf der»Max Brauer« I Auto vs. Rad: »Straßenkampf« in Altona?

Freitag, 02. Dezember 2011, 19:30 Uhr, ADFC Geschäftsstelle St. Georg, Koppel 34-36, 20099 Hamburg
St. Georg und City: Wem gehört der Straßenraum? Fußgänger, Radfahrer, Autos und Busse

Montag, 05. Dezember 2011, 19:00 Uhr, Ehrenstein 9, 1. Stock ETV-Gebäude, Bundesstraße 96
Rad fahren auf der Osterstraße – Wie? Auf der Fahrbahn! I
Was muss passieren? I »Modellbezirk« für das Radfahren!

Donnerstag, 08. Dezember 2011, 19:30 Uhr
, Gemeindesaal der Ev. Kirche Marmsdorf, Ernst-Bergeest-Weg 61, 21077 HH

Die Veranstaltungen werden gefördert von der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

 

Pressekontakt