Neues im ADFC, Verkehr, Pressemitteilung
19.02.2015

ADFC-Fahrradklima-Test 2014: Kampagne fürs Radfahren und mehr Rücksicht im Straßenverkehr ist überfällig!

erstellt von Susanne Elfferding, Dirk Lau

Falschparken auf Radwegen ist in höchstem Maß egoistisch und niemals ein Kavaliersdelikt: Falschparker - hier auf der Grindelallee - nehmen billigend in Kauf, dass andere behindert und gefährdet werden.

Drängeln, schneiden, hupen, Belehrungsversuche – rücksichtslose Autofahrer sind das Hauptärgernis von Hamburgs Radlern. Die Ergebnisse des jüngsten ADFC-Fahrradklima-Tests stellen eine klare Ansage an den zukünftigen Senat dar: Wäre das Verkehrsklima in Hamburg nicht so aggressiv und vom Kfz-Verkehr dominiert, würden wesentlich mehr Menschen aufs Rad umsteigen. Verbesserungen in der Infrastruktur wie Radfahrstreifen nehmen die Radfahrer zwar als positiv wahr, aber vor allem die fehlende Sicherheit und geringe Akzeptanz von Radfahrern im Straßenverkehr führten dazu, dass Hamburg trotz aller Bemühungen der Stadt noch mieser abschnitt als bei der letzten Umfrage 2012: Unter 39 deutschen Großstädten belegt Hamburg 2014 nur einen beschämenden 35. Platz.