Pressemitteilung, Neues im ADFC
07.04.2011

ADFC-Radtouren im neuen Format

erstellt von Johanna Drescher

Mit den ersten Blättern und Blüten wächst die Lust auf Ausflüge. Wer gerne mit dem Rad ins Grüne will, kann sich vom ADFC die schönsten Radtouren in und um Hamburg zeigen lassen. Die Termine der über 200 geführten Radtouren pro Jahr werden neuerdings in der RadCity, der Mitgliederzeitschrift des ADFC Hamburg veröffentlicht.

Jetzt im Frühling locken einige besondere Radtouren. Radtourenleiter Jürgen Vieth zeigt die Architektur von Barock bis Bauhaus auf den 50 km von Harvestehude bis Hasloh (19.4., Startpunkt: Stadtrad-Leihstation Alte Rabenstraße/Anleger um11:00 Uhr). Norddeutsche TV-Fans können zu den Drehorten der TV-Serie „Büttenwarder“ radeln (29.4., Treffpunkt: Steinfurther Allee, 12 Uhr, 50 km). Und wer einfach nur den herrlichen Frühling genießen möchte, wählt die Tour „Frühling an der Oberalster“ (1.5., S- Hoheneichen um 10 Uhr, 35 km). Die Radtouren kosten 5 € (1,50 € für ADFC-Mitglieder und AOK-Versicherte) und finden bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Alle Radtourentermine werden online  und in der RadCity veröffentlicht. Sie löst das ADFC-Radtourenprogrammheft im Hochformat ab. Die RadCity liegt im ganzen Stadtgebiet in Radläden, Bücherhallen, Bürgerzentren, in vielen Cafés und Kneipen sowie öffentlich an der Geschäftsstelle des ADFC Hamburg in St. Georg (Koppel 34-36) aus. Die Radtourentermine werden in den ersten drei Ausgaben Mitte Februar, Mitte April und Mitte Juni abgedruckt. Mitglieder erhalten die RadCity bequem per Post nach Hause.