Pressemitteilung, Neues im ADFC
29.04.2016

ADFC und Cooperide zeigen "Bikes vs. Cars" am 4. Mai, 19 Uhr

Am Mittwoch, 4. Mai, zeigen ADFC und Cooperide um 19 Uhr die preisgekrönte Filmdokumentation "Bikes vs. Cars" in der ADFC-Geschäftsstelle (Koppel 34-36, St. Georg). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Der Film zeigt, wie wir dem Verkehrschaos und Staus in den Städten weltweit mit dem Rad davonfahren können – in London, Kopenhagen, São Paulo, aber auch in Hamburg.

Der 90-minütige Dokumentarfilm des schwedischen Regisseurs und Journalisten Fredrik Gertten ist eine Liebeserklärung an das Velo. "Bikes vs. Cars": São Paulos FahrradaktivistInnen versus einen eingefleischten Autoverkäufer in L.A., ein genervter Kopenhagener Taxifahrer versus massenweise Alltagsbiker. Wir zeigen den Film in Originalsprache (Englisch/Portugiesisch/Dänisch) mit deutschen Untertiteln.

Cooperide ist eine internationale Gruppe von Aktivist*innen, die sich für Klima-Gerechtigkeit engagieren. Aktuell mobilisieren sie für die Stillegung von Deutschlands größtem Braunkohlerevier und sind mit dem Rad von Malmö gestartet, um zur Protestaktion "Ende Gelände" in der Lausitz zu fahren. Dabei macht Cooperide Halt in Hamburg und ist beim ADFC Hamburg zu Gast. Informationen zu Cooperide gibt es auf https://cooperide.org

Weitere Informationen zur Veranstaltung
---
Pressefoto:
BIKESvsCARS_01 (jpg, 2,7 MB)
Die Nutzung ist für journalistische Berichterstattung zum Film "Bike vs. Cars" kostenfrei; die Bilddateien dürfen zur optischen Anpassung bearbeitet werden, eine bildinhaltliche Bearbeitung (z. B. digitale Retusche von Personen, Schriften und Gegenständen oder großflächiges Beschneiden des Motives) ist untersagt.
---
Pressekontakt