Neues im ADFC, Verkehr
24.03.2011

Alle gemeinsam für eine lebenswerte Stadt!

erstellt von Susanne Elfferding

(c) NABU / B. Quellmalz

Hamburger Umweltverbände fordern gemeinsam vom neuen Senat eine nachhaltige und umweltfreundliche Stadtentwicklung, die Raum für den Menschen und für die Natur schafft.

 

Heute haben Hamburger Umweltverbände vertreten durch Alexander Porschke (NABU), Manfred Braasch (BUND), Susanne Elfferding (ADFC) und Horst Bertram (Botanischer Verein) ihr gemeinsames Positionspapier für eine nachhaltige und lebenswerte Stadt der Presse vorgestellt.

Die gemeinsame Presserklärung greift die wichtigsten Punkte noch einmal auf. Durch ihre Zusammenarbeit unterstreichen die Verbände, dass sie keine Partikularinteressen vertreten, sondern eine nicht unerhebliche Anzahl von Wählerstimmen repräsentieren.

Der ADFC fordert deshalb nachdrücklich die Umsetzung der Hamburger Radverkehrsstrategie, an deren Ausarbeitung auch die SPD beteiligt war, und verweist noch einmal auf seine Forderungen an die Umwelthauptstadt Hamburg.

Weitere Informationen:
Pressespiegel