Rund ums Rad, Verkehr, GPS
13.08.2012

BikeCityGuide-App jetzt kostenlos zu haben

erstellt von Ulf Dietze
Screenshots BikeCityGuide

Screenshots der App

Die Fahrrad-Navi-App für iOS und Android gibt es derzeit kostenlos. Hamburg ist als eine der ersten deutschen Städte dabei.

Das Programm nutzt die Karten von openstreetmap.org. Eigentlich kostet die App 6,99 Euro pro Stadt. Bis zum 31. August gibt es die deutschen Städtepakete jedoch kostenlos. Erhältlich sind Hamburg, Frankfurt/Main, Köln, Leipzig und München.

Hervorgegangen aus der europaweiten Vernetzung von Fahrradkurieren haben die Macher von BikeCityGuide ein offline verwendbares Fahrradnavigationssystem für Smartphones entwickelt. Kuriere aus den unterschiedlichen Städten haben für die App außerdem touristische Routen zu den Sehenswürdigkeiten erstellt.

Die App bietet auch Start-Ziel-Navigation an und verspricht, fahrradfreundliche Routen vorzuschlagen. Das Berechnen von Routen funktioniert auch offline. Das Routing unterwegs setzt dann allerdings GPS voraus, so dass die App z. B. mit einem iPod Touch nur eingeschränkt läuft.

Sie bietet aber in jedem Fall einen Stadtplan mit flottem Grafikaufbau, in dem man durch Eingabe eines Startpunkts auch schnell herausfindet, wo man denn nun gerade auf dieser Karte ist. Die App macht meist vernünftige Routenvorschläge und braucht für deren Berechnung nur wenige Sekunden.

Die Herausgeber der App sind an Rückmeldungen der User interessiert.

Mehr Infos und Links zu den Downloads: www.bikecityguide.org