Verkehr, Neues im ADFC
03.11.2015

cooperide: Demo und Radtour zur UN-Klima-Konferenz

erstellt von Johanna Drescher

Die Aktivisten von cooperide pilgern derzeit von Kopenhagen über Hamburg nach Paris zur UN-Klima-Konferenz. Am 18. November macht die Gruppe cooperide in Hamburg halt und organisiert eine Fahrrad-Demo gegen die Klima-Katastrophe. Treffpunkt: 14 h vor Globetrotter (U-/S-Barmbek).

Die Fahrrad-Pilger von cooperide fahren von KOPENHAGEN über HAMBURG nach PARIS  zur 21. "COP" (Conference of the Parties), der jährlich stattfindenden internationalen UN-Klima-Konferenz. Dort soll ein Nachfolgevertrag für das
Kyoto-Protokoll mit verbindlichen Klimazielen für alle 195 Mitgliedsstaaten derUN-Klimarahmenkonvention vereinbart werden.

Die Aktivisten von cooperide kommen aus Norwegen, Schweden, Dänemark und Deutschland und wollen ein Zeichen setzen und aufrütteln, damit alle und insbesondere die politisch Verantwortlichen endlich ihre Verantwortung wahrnehmen, um die menschengemachte Klimakatastrophe doch noch zu verhindern.

Gemeinsam mit GREENPEACE, dem ADFC Hamburg und vielen anderen ruft cooperide auf an der Fahrrad-Demo teilzunehmen oder die Radler bei der Einfahrt nach Hamburg zu begleiten. Treffpunkt ist um 14 h vor Globetrotter, um 14:30 h werden die cooperider erwartet. Nach kurzen Grußworten startet die Demonstration um 15 h und endet gegen 17 h in der Hamburger City.

Weitere Informationen: Webseite von cooperide