Verkehr, Rund ums Rad
07.04.2014

Der NDR fährt Rad

erstellt von Online-Redaktion
Schutzstreifen in der Weidestraße

Schutzstreifen in der Weidestraße

Im Rahmen seiner Themenwoche »Hamburg fährt Rad« nimmt der NDR ab Montag, den 7. April, die Bedingungen für Radfahrer in der Hansestadt genauer unter die Lupe.

Gestartet ist die Themenwoche mit einem Selbstversuch: Ein NDR-Journalist steigt am NDR-Gelände in Lokstedt aufs Rad und fährt »über Eppendorf bis zum ADFC in der Innenstadt«. Unterwegs erklärt ihm Polizist Karsten Witt, Leiter der Verkehrsdirektion: »Der Autofahrer muss akzeptieren, dass der Radfahrer auf die Straße gehört«. Die Sprecherin der Baubehörde verspricht für die Zukunft vor allem Radfahrstreifen und Schutzstreifen.

Den Bericht gibt's beim NDR.

Außerdem sucht der NDR die »Tops und Flops« des Radverkehrs in Hamburg. So werden Radfahrer u.a. gefragt, wie es ihnen ergeht, wenn sie mit dem Rad unterwegs sind, und aufgefordert, ein Bild von dem Radweg an den NDR zu schicken, auf dem sie am liebsten fahren oder von dem Weg, den sie meiden, wenn es geht.

NDR-Themenwoche