Neues im ADFC, Verkehr
10.10.2013

Die neue Veloroute 8 - Albtraum oder Paradies?

erstellt von Merja Spott
Diskussionsveranstaltung Veloroute 8

Diskussionsveranstaltung Veloroute 8

Am Donnerstag, 17. Oktober 2013, lädt der ADFC Hamburg zu einer Diskussion rund um die neu ausgebaute Veloroute 8 ein. Um 19:00 Uhr informieren ADFC, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und der Bezirk Mitte über die umgesetzten Maßnahmen zwischen Hauptbahnhof und U-Bahnhof Hammer Kirche.

Die Veranstaltung findet in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Berliner Tor 5, Hörsaal 1.11 in 20099 Hamburg statt.

Velorouten sind Hauptverkehrsverbindungen des Radverkehrs, die langsam ausgebaut werden. Zwischen dem Hauptbahnhof und Hammer Kirche wurden in diesem Sommer erste Planungen der Veloroute 8 umgesetzt. Merja Spott, Referentin für Verkehr beim ADFC Hamburg, stellt die Anforderungen an Velorouten vor und bewertet ob die Situation nun für Radfahrer paradiesisch ist. Der Referent Olaf Böhm, in der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation für „nichtmotorisierten Verkehr“ zuständig, erklärt das Konzept der Velorouten und die Aufgabenteilung zwischen Landesbehörde und Bezirk. Gerd Baum, Fachamtsleiter Management des öffentlichen Raumes im Bezirksamt Mitte wird auf die konkreten Planungen im Thörls Park und die Führung von Velorouten in Grünanlagen eingehen. Im Anschluss an die Präsentationen ist Raum für Diskussion und Äußerungen der Wünsche Der Bürgerinnen und Bürger.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Weiter Informationen erhalten Sie von unserer verkehrspolitischen Referentin Merja Spott unter der Telefonnummer 040-32904115