Neues im ADFC
15.12.2015

Erster Einsatz der Projektgruppe „Radfahren mit Geflüchteten“

erstellt von Marc Requardt

Auf dem Weg zur gemeinsamen Ausfahrt, Foto: Jörg Rostek (IFFM)

Am Samstag, den 12. Dezember kam die ADFC Projektgruppe „Radfahren mit Geflüchteten“ zu ihrem ersten Einsatz.

Bei typischem Hamburger Schietwetter fuhren Ute Brandt und Amrey Depenau (beide Teil der Gruppe) mit zwei geflüchteten Frauen in Bahrenfeld Fahrrad. Die gemeinsame Ausfahrt war das Ergebnis einer Kooperation mit Fördern & Wohnen in der Sebeliusstraße. Es blieb aber nicht nur bei einer Ausfahrt. Vielmehr wurden unsere ADFC-Aktiven auf einen Tee in die Unterkunft eingeladen. Neugierig? Ein umfassenderer Erfahrungsbericht lässt sich der nächsten RadCity entnehmen.

Festzuhalten ist: Dieses erstes kleine Startprojekt macht Mut und Lust auf mehr. Besonders, wenn es wärmer wird, freuen sich viele geflüchtete Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche auf Fahrradübungen, Fahrradtouren und anderweitige integrative Unterstützung. Die Projektgruppe „Radfahren mit Geflüchteten“ hat gezeigt, dass das machbar ist, und freut sich auf Dich. Ihr nächstes Treffen wird im Februar sein. Der genaue Termin wird im neuen Jahr auf unserer Homepage bekannt gegeben.