Pressemitteilung
31.05.2016

Fahrradsternfahrt auch für Kinder am 19.6.2016

erstellt von ADFC Geschäftsstelle

Kinder auf der Fahrradsternfahrt

ADFC Hamburg lädt alle Kinder zu eigener Route ein und sorgt für Unterhaltung. Erstmals in der 22-jährigen Geschichte der von Mobil ohne Auto Nord e. V. organisierten Hamburger Sternfahrt gibt es einen eigenen Startpunkt für Kinder. »Mitfahren kann jedes Kind in Begleitung eines Erwachsenen – egal ob es selbst treten kann oder noch im Anhänger sitzt«, sagt Marc Requardt, der die Aktion von Seiten des ADFC Hamburg betreut. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr an der U-Bahnstation Lattenkamp. Dann geht es gemeinsam, voraussichtlich mit Geleitschutz durch die Polizei, bis zum Ort der Abschlusskundgebung - dem Rathausmarkt.

Zu Beginn der Fahrt werden alle Kinder mit Ballons, Fahnen und Buttons ausgestattet. »Und für gute Laune sorgt auch Zauberer Käpt'n Jonas Kümmel, der samt seines Hundes Herr Lehmann die Kinderroute mitradelt und am Rathausmarkt seinen Zauberkoffer öffnet«, so Requardt. Wer die Kinderroute gemeistert hat, werde im Ziel, genauer am ADFC-Infostand auf dem Rathausmarkt, mit einer Medaille belohnt. Weiterhin informiert der ADFC über seine Jugendgruppe »FahrradFreunde« und sein Tourenangebot für Kinder und Jugendliche.

Die Kinderroute, die rund 6 km lang ist, richtet sich besonders an kleinere Kinder. Auch diesen soll die Teilnahme an der Sternfahrt ermöglicht werden. Für viele Kinder bildet die Strecke vom Lattenkamp zum Rathausmarkt genau das richtige Maß. Darüber hinaus bietet die Strecke mehr Platz und Zeit sich auszutoben.

---
Weitere Informationen zur Fahrradsternfahrt von Mobil ohne Auto Nord e.V.: www.fahrradsternfahrt.info
---
Pressefoto:
Kinder auf der Fahrradsternfahrt (jpg, 1 MB), http://hamburg.adfc.de/fileadmin/redaktion/Presse/Pressematerial/2016/Kinder_auf_der_Fahrradsternfahrt.jpg.
Die Nutzung ist für journalistische Berichterstattung zum Thema „Radverkehrsförderung“ bei Nennung der Quelle kostenfrei; die Bilddateien dürfen zur optischen Anpassung bearbeitet werden, eine bildinhaltliche Bearbeitung (z. B. digitale Retusche von Personen, Schriften und Gegenständen oder großflächiges Beschneiden des Motives) ist untersagt.
---
Für Rückfragen:
Johanna Drescher, (040) 32 90 41 17, während der Sternfahrt 01577-2707532, johanna.drescher@hamburg.adfc.de
Marc Requardt, (040) 32 90 41 17, jugend@hamburg.adfc.de