Neues im ADFC
23.02.2015

Gut gelaunt und gut besucht

erstellt von Johanna Drescher

Der ADFC hieß am 22. Februar über 4000 Gäste auf der ADFC Radreise-Messe willkommen. Foto: Fahrradfotograf Stefan Wigger.

Zur großen ADFC Radreise-Messe am gestrigen Sonntag kamen über 4000 Besucher, um sich über Räder und Radreisen zu informieren. Besonders gefragt waren die vielen Lastenräder, die erstmals auf der ADFC Radreise-Messe präsentiert wurden. Großen Ansturm gab es auf die Fahrrad-Test-Halle.

Gute Laune herrschte bei Besuchern, Aussteller und den vielen ADFC-Ehrenamtlichen. Bei wunderschönem Frühlingswetter kamen so viele Besucher wie noch nie per Rad. Die Fahrrad.Garderobe platzte deshalb aus allen Nähten. Über 600 Räder wurden dort kostenlos bewacht! Sehr willkommen war auch die Möglichkeit sein Rad codieren zu lassen.

Viele neue Aussteller aus dem Reise- und Fahrradbereich sorgten für Abwechslung auch für alle diejenigen, die jedes Jahr über die Messe schlendern. Im Fahrradbereich konnte die gesamte Produktbreite gezeigt werden: Räder für Stadt und Alltag, sportliche Räder, Manufakturräder, Lasten-, Liege- und Falträder und natürlich Reiseräder vieler Marken wurden in der Testhalle ausgiebig Probe gefahren. Auch die Nachfrage nach Fahrradzubehör und Bekleidung war groß.

Für große Aufmerksamkeit sorgten auch die Medien. Der Medienpartner NDR 90,3 berichtet am Mittwoch live in der Sendung Reise! Reise! Im Studio saßen Berit Kaufmann und Carsten Brunke, die über die Reisen mit Ihrem Liegeradtandem sprachen und Johanna Drescher vom ADFC Hamburg. Und das Hamburger Abendblatt berichtet heute auf Seite 1 und 9 über die ADFC Radreise-Messe und den Trend zu Lastenrädern in den Großstädten.

Fotograf Stefan Wigger hat eine Bildershow von der Messe zusammengestellt.