Neues im ADFC, Verkehr
09.07.2014

Im Sauseschritt nach Süden - Bürgermeister eröffnet Großmarkt-Radweg

erstellt von Susanne Elfferding, Johanna Drescher

Bürgermeister Olaf Scholz und Senator Frank Horch bei der Eröffnung des neuen Radwegs am Großmarkt.

Der neue Radweg ist ein Lückenschluss im Elberadweg. Er bietet endlich eine schnelle und attraktive Radfahr-Verbindung aus der City in Richtung Elbbrücken und Rothenburgsort. Das wird gleich gefeiert: Am Abend lädt die Stadtteilinitiative "Hamburgs Wilder Osten" zur Brandshofer Schleuse.

Wer von der Innenstadt Richtung Rothenburgsort wollte, musste bisher die Amsinckstraße benutzen. Alle, die das schon mal getan haben, werden sich freuen: Der neue Radweg auf der Hochwasserschutzanlage ist nicht nur breit, komfortabel und autofrei, er ist auch kürzer und führt nicht mehr über den überdimensionierten Knoten der Billhorner Brückenstraße.

Der Radweg wurde durch den Ersten Bürgermeister Olaf Scholz eröffnet. Das zeigt, dass es sich für die Politik inzwischen lohnt, den Radverkehr zur Chefsache zu machen. Wir hoffen, dass daraus auch die Erkenntnis folgt, dass gute Radwege gut in das gesamte Netz eingebunden sein müssen. Das betrifft auch den neuen Radweg am Großmarkt: Eine stadtverträgliche Umgestaltung des Deichtorplatzes und eine bessere Anbindung der Veddel stehen schon lange aus.

Übrigens: Wer noch nichts vor hat, kann an der inoffiziellen Eröffnungsfeier durch die Stadtteilinitiative Hamburgs Wilder Osten teilnehmen, die ab 20 Uhr an der Brandshofer Schleuse stattfindet. Hintergrundinfos zur Feier gibt es auf den Seiten der Stadtteilinitiative Hamburgs Wilder Osten.