Verkehr
09.07.2015

Keine Sperrzeiten für Fahrräder in U- und S-Bahn im Sommer

erstellt von Louisa Kersten

Normalerweise ist es unter der Woche zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr aufgrund des Berufsverkehrs nicht erlaubt, Fahrräder in den U-, S- und A-Bahnen im HVV mitzunehmen. Während der Sommerferien vom 16. Juli bis 26. August 2015 werden diese Sperrzeiten nun aufgehoben.

Möglich ist dies aufgrund des schwächeren Berufsverkehrs während der Sommerferien.

Achtung: Für die übrigen Verkehrsmittel im HVV gelten die bisherigen Regelungen unverändert fort! Nur auf den Elbfähren im HVV ist die kostenlose Fahrradmitnahme kostenlos ganztägig möglich. Eine Ausnahme bildet nur die Fähre zwischen Blankenese und Cranz. In den Zügen des Regionalverkehrs ist die Fahrradmitnahme für jeden möglich, der eine Fahrrad-Tageskarte für 3,50 Euro löst. In den Bussen werden die Sperrzeiten auch während der Sommerferien bestehen bleiben.

Wer innerhalb der Sperrzeiten mit dem Rad im HVV unterwegs sein möchte, dem sei ein Faltrad empfohlen. Im gefalteten Zustand gilt es als Gepäckstück und darf auch in den Sperrzeiten transportiert werden. Deswegen haben ADFC und HVV das ADFC-HVV-Faltrad entwickelt.