Pressemitteilung
04.04.2012

Mit dem ADFC von Hamburg nach …

erstellt von Johanna Drescher

Mit dem Rad unterwegs nach St. Petersburg

Ahrensburg, Danzig oder St. Petersburg.

Der ADFC Hamburg lädt zu Radtouren in Nah und Fern ein. Am Ostermontag zeigt der Radtourenleiter Andreas Ahrendt die schönsten Seiten des Hamburger Nordens und fährt durch den Höltigbaum zum Schloss Ahrensburg. Wen es dagegen von der Heimat in die Ferne zieht, dem sei die ADFC Radreise Hamburg - St. Petersburg empfohlen. Die idyllische Strecke an der Ostsee wird in Urlaubs-tauglichen Etappen von jeweils 14 Tagen erradelt.

Zusammen mit dem erfahrenen Radreise-Anbieter Die Landpartie macht der ADFC Hamburg jedem möglich mit dem Rad bis in die Partnerstadt St. Petersburg zu fahren. Von Mai bis August starten Reisegruppen von Hamburg nach Danzig. Die Tagesetappen von 40 bis 70 km lassen genug Zeit für genüssliche Pickicks, Kultur und Begegnungen mit Menschen, die sich vor Ort engagieren. Im folgenden Jahr geht es dann von Danzig nach Riga und zum Abschluss bis nach St. Petersburg. Die Reise ist von GEO SAISON mit einer goldenen Palme ausgezeichnet worden.
Mehr Informationen zur Reise

Wer lieber in der Region bleibt, der kann auf über 200 geführten ADFC-Tagestouren die Heimat erkunden. Am Ostermontag startet die Radtour „Schloss Ahrensburg“ um 12 Uhr an der U-Wandsbek (Ausgang Christuskirche). Die 50 km lange Tour führt auf dem Wandsewanderweg und durch das Naturschutzgebiet Höltigbaum zum Schloss Ahrensburg. Die Tour hat eine  durchschnittliche Geschwindigkeit von 16-19 km/h und ist für geübte Radfahrer ideal. Zwischendurch gibt es eine Pause und das Schloss kann besichtigt werden. Die Tour endet um ca. 18 Uhr wieder in Wandsbek. Wer mitfahren möchte, kommt einfach zum Startort. Der ehrenamtliche Tourenleiter sammelt zu Beginn den Teilnahmebeitrag von 2 € für ADFC-Mitglieder und AOK-Versicherte ein. Nichtmitglieder zahlen 8 € (3 € bzw. 12 € für Familien). Weitere Radtouren-Termine sind auf www.hamburg.adfc.de/termine veröffentlicht.


Für Rückfragen:
Johanna Drescher, Leitung der Geschäftsstelle
(040) 32 90 41 15, info@hamburg.adfc.de