RadCity
29.03.2008

RadCity 2/2008 – gefühlte Sicherheit

erstellt von Ulf Dietze
RadCity 2/2008 - gefühlte Sicherheit

Im Straßenverkehr beobachten wir Verhaltensweisen, die aus einem subjektiven Sicherheitsgefühl entstehen, in Wahrheit aber zu einer höheren Gefährdung führen. Die Diskrepanz zwischen der subjektiven und der objektiven Sicherheit ist Teil unseres Heft-Schwerpunkts "gefühlte Sicherheit".

Inhalt:

  • Schwerpunkt gefühlte Sicherheit:
    • Flucht auf den Fußweg
    • Gespräch mit dem Verkehrspsychologen
    • Gut gemischt – Radler fahren besser auf der Fahrbahn
    • Historisch gewachsene Unsicherheit
    • pro: Ich gestehe – Ich fahre mit Helm
    • contra: Radlers Kaltschale – Helmaufdränger nerven
  • Poster zur Sternfahrt
  • Aufruf und Streckenplan zur Fahrradsternfahrt am 15. Juni
  • Rückblick ADFC Radreise-Messe
  • ADFC in der Metropolregion (1): Norderstedt
  • Mit dem Rad zur Arbeit: Haspa und Arbeitslosentelefonhilfe
  • Kolumne: Von wegen "gefühlte Sicherheit"