RadCity
05.08.2008

RadCity 4/2008 – Velosophie

erstellt von ulf dietze
RadCity 4/2008 – Velosophie

Natürlich kann man mit dem Rad fahren, weil man von A nach B muss. Das geht mit mehr oder weniger Rücksicht, mit hoher oder niedriger Geschwindigkeit – auch der Radler ist eben ein Individuum. Wir besuchten Personen, die sich dazu ein paar Gedanken gemacht haben, die eine ganz spezielle Einstellung zum Radfahren haben. Echte Velosophen.

Inhalt:

  • Schwerpunkt Velosophie:
    • Steckbrief von vier Radlertypen
    • Klar im Kopf: Der Werber auf dem Rad
    • Mit Kind und Kegel: Alle per Liegerad
    • Ein Job, der glücklich macht: Radkurier
    • Auf den Spuren der "Velosophie": Norwid Fahrradbau
  • Radwegebenutzungspflicht: Musterklagen beendet
  • Produkte: LED-Leuchten vorgestellt
  • ADFC in der Metropolregion (3): Mecklenburg-Vorpommern
  • Landesversammlung: Ein neuer Vorstand wird gewählt
  • Kolumne: Zwei Stühle, eine Meinung