Verkehr, RadCity
05.02.2017

Radfahrstreifen im Rugenfeld

erstellt von Benjamin Harders
Radfahrer auf Radfahrstreifen, der links durch Doppellinie vom Fahrstreifen abgegrenzt ist adfc hh/Benjamin Harders

Der doppelt abgetrennte Radfahrstreifen im Rugenfeld ließe sich als eine Art von Geschützter Radspur verstehen – in Hamburg bislang eine Seltenheit. Autofahrer*innen fühlten sich nicht »behindert«, aber auch nicht zur Rücksicht angehalten, sondern könnten weiterrasen, meinen Kritiker

Nach langem Hin und Her ist das Rugenfeld nun umgebaut. Immerhin gibt es einen Radfahrstreifen, der durch eine zusätzliche Markierung von der Kfz-Spur abgesetzt ist ...