Pressemitteilung, Neues im ADFC
10.09.2015

Räder für Flüchtlinge gesucht- am 19.9. beim Fahrradflohmarkt spenden!

Foto: Burkhard Sielaff

Das Projekt „Westwind – Fahrräder für Flüchtlinge“ sucht dringend Fahrräder in gutem Zustand. Diese können z.B. beim ADFC Fahrradflohmarkt auf der Radrennbahn Hamburg-Stellingen am Samstag, 19. September, von 12:00 - 15:00 Uhr abgebeben werden. Annahmestelle ist der Infostand des ADFC auf der Tribühne der Radrennbahn.

Dort werden die Räder von Ehrenamtlichen des Projekt "Westwind - Fahrräder für Flüchtlinge" entgegen genommen. Das wird z.B. benötigt:
-Fahrräder in gutem Zustand
-Ersatzteile, v.a. rund um die Beleuchtung
-Mäntel für Kinderräder

Westwind bittet um möglichst funktionstüchtige Räder, da die Kapazitäten und Geldmittel zum Reparieren von Rädern begrenzt ist und die Fahrräder möglichst schnell den Flüchtlingen in Hamburg zur Verfügung gestellt werden sollen. Westwind gibt die Räder sowohl an einzelne Personen, als auch an Selbsthilfegruppen in den Flüchtlingsunterkünften weiter. Die Sachspenden können alternativ auch direkt an den Selbsthilfewerkstätten in der Schnackenburgsalle und am Jugendparkweg abgegeben werden.

Wer sich persönlich einbringen möchte findet das Projekt "Westwind - Fahrräder für Flüchtlinge" als Gruppe bei Facebook.

Der Fahrradflohmarkt wird von der ADFC Bezirksgruppe Eimsbüttel organisiert und ist Teil des Tags "Bahn für Alle" des Radsport-Verbandes Hamburg e.V. Veranstaltungort ist die Radrennbahn Stellingen, Hagenbeckstraße 124, 22527 Hamburg. An diesem Tag kann jeder und jede ein paar Runden auf der Bahn drehen und es finden u.a. Sprint-Rennen statt. Der Fahrradflohmarkt ist für private Aussteller kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aufgebaut werden kann ab 11 Uhr.

Weitere Informationen
"Westwind - Fahrräder für Flüchtlinge": https://www.facebook.com/groups/1449365115372180/
ADFC Fahrradflohmarkt: https://www.facebook.com/events/899209206794677/