Neues im ADFC, Reisen
22.01.2013

Sechs Länder, drei Etappen, ein Traum

erstellt von Johanna Drescher

Mit dem Rad von Hamburg nach St. Petersburg: Es ist in der Tat ein Traum. Und bisher schien es auch einer zu bleiben, denn es ist eine lange Strecke von Hamburg zur Partnerstadt St. Petersburg. Doch die ADFC- Radreise macht aus der Strecke ein Raderlebnis für Jedermann: Drei vierzehntägige Etappen, verteilt auf drei Jahre. Unterwegs warten idyllische Tagestouren, gutes Essen und interessante Begegnungen mit den Menschen vor Ort.

Im Sommer 2013 geht es an fünf Terminen los auf den ersten Teil der Reiseroute. Er führt uns von Hamburg nach Danzig. Durch den Naturpark Lauenburgische Seen radeln wir gemeinsam in die Landeshauptstadt Schwerin, die mit ihrem prächtigen Residenzschloss am See beeindruckt. Durch die UNESCO-Welterbestadt Wismar, die weiße Stadt am Meer Heiligenddamm und die ehrwürdige Hansestadt Rostock geht die Reise nach Stralsund.

Nach der ersten Woche überqueren wir die Grenze zu Polen, dem ersten von insgesamt fünf osteuropäischen Ländern, die auf dem Weg nach St. Petersburg durchradelt werden. In Polen warten das Stettiner Haff, die Bischofsstadt Kamién Pomorski/Cammin, einladende Badeorte und naturbelassene Wanderdünen, Nationalparks und glitzernde Seen darauf, entdeckt zu werden. Die stattliche Hafenstadt Danzig ist der krönende Abschluss der Reise.

Im zweiten Jahr geht es dann von Danzig nach Riga, zuletzt von Riga nach St. Petersburg. Damit alle Radler, die im ersten Jahr dabei sind, die ganze Strecke radeln können, erhalten alle Teilnehmer der ersten Etappe ein Vorreservierungsrecht.

Schirmherr der Reise ist Kurt Bodewig, Bundesverkehrsminister a. d., Vorsitzender des Baltic Sea Forums und maritimer Botschafter der EU-Kommission.

Reiseprogramm, Termine und Buchung
Weitere Informationen zur ADFC-Radreise Hamburg St. Petersburg
Die Landpartie Radeln & Reisen