Neues im ADFC
26.05.2014

Sternfahrt zur Eröffnung des Mönchswegs am 9. Juni

erstellt von Johanna Drescher

Der Mönchsradweg an der Kirche in Harsefeld.Foto: Stadtmarketing Harsefeld, Nico Ruhl.

Der beliebte Mönchsweg von Fehmarn bis Glückstadt wird ab dem Sommer durch das Elbe-Weser-Dreieck bis Bremen weitergeführt. Die feierliche Eröffnung findet im Klosterpark in Harsefeld statt. Der ADFC-Hamburg beteiligt sich an der Sternfahrt von Neugraben über Neu Wulmstorf, Buxtehude und Neukloster.

Der 530 km lange Mönchsweg folgt den Spuren der Missionare, die das Christentum in den Norden brachten. Er führt seine Gäste zu 100 jahrhundertealten, aus Feld- und Backstein errichteten Kirchen, welche bis heute die norddeutsche Landschaft prägen. 

190 km sind erst 2014 neu dazu gekommen. Der Mönchsweg endet nun aus Roskilde und Fehmarn kommend nicht mehr in Glückstadt, sondern führt Radler südlich der Elbe weiter bis nach Bremen.

Morten Himmel und Edmund Fahnenbruck führen eine ADFC-Radtour ab Hamburg-Neugraben zur Eröffnungsfeier. Los geht es am 9. Juni um 11 Uhr an der S-Neugraben. Die Tour ist 70 km lang (Hin- und Rückfahrt) und mit ** ausgezeichnet (flotte Tour). Nach der Feier, die ca. 3 h dauert, geht es mit Rad oder S-Bahn zurück nach Hamburg.

Weitere ADFC-Touren gibt es ab Bremen und Stade. Ab Gyhum wird eine Tour vom Verkehrsverein Zeven angeboten. Alle Informationen dazu gibt es auf www.moenchsweg.de.