Verkehr, Rund ums Rad
05.08.2016

Umleitung Baustelle Pergolenviertel (S-Alte Wöhr, S-Rübenkamp)

erstellt von BG Nord

Pergolenviertel: Durchgang während der Bauphase gesperrt

Umleitungsplan für Radfahrende

Umleitungsplan für FußgängerInnen

Positiv bewertet der ADFC in Hamburg Nord, dass der Bezirk sich frühzeitig um die Umleitung des Radverkehrs während der Baumaßnahme kümmert.

Zwischen Sengelmannstraße und Alte Wöhr liegt das »Pergolenviertel«, ein Gebiet, das überwiegend aus Kleingärten besteht. Hier sollen in den kommenden Monaten Wohnungen entstehen. Anschließend gibt es dort gute Rahmenbedingungen für Mobilität ohne eigenes Auto. Das Viertel wird u. a. direkt an einen Zweig der Veloroute 5 angeschlossen.

In den vergangenen Wochen sind in einem Teilgebiet des zukünftigen Baufeldes bereits sämtliche Lauben und Gärten entfernt worden. Nach Angaben des Tiefbauamts in Hamburg Nord beginnen demnächst die Tiefbauarbeiten. Während der Bauarbeiten ist die Fahrt unter der Jahnringbrücke hindurch für Radfahrende nicht mehr möglich.

Ab dem 15. August gibt es für Radfahrende zwischen dem Knoten Hebebrandstraße/ Sengelmannstraße und dem Knoten Saarlandstraße/Alte Wöhr eine Umleitung. Der Bezirk sagt zu, die Umleitungsstrecke durchgehend auszuschildern. An den Endpunkten soll der Weg auf großen Plakaten erklärt werden.
Plan: Umleitung Rad

FußgängerInnen: Voraussichtlich ab dem 15.09.2016 werden auch die Fußgänger zwischen dem südlichen Bahnsteig der S-Rübenkamp und der City-Nord (gegenwärtig »Dakarweg«) auf einen neu errichteten Weg umgeleitet. Das Provisorium wird in einfacher Asphaltbauweise errichtet und mit Beleuchtung versehen.  
Plan: Umleitung Fuß