Verkehr, Neues im ADFC
22.09.2011

Umsteigen leicht gemacht

erstellt von Johanna Drescher

Einfach den geliebten Wackel-Dackel vom Auto mit aufs StadtRAD nehmen - mit diesem Motiv wirbt die Umwelthauptstadt fürs Umsteigen

Der ADFC unterstützt Hamburger, die Ihr Auto einmal stehen lassen wollen. An fünf Terminen zeigen wir umsteigewilligen Hamburgern mit einem kostenlosen ADFC-Training, wie sie sicher mit dem Fahrrad durch die Großstadt kommen. Die Trainings finden als Teil der Aktionswochen „Umsteigen – ohne Trennungsschmerz“ der Umwelthaupthauptstadt Hamburg teil.

Darf ich als Radfahrer auch auf der Straße fahren? Wer hat Vorfahrt auf dem Radweg – der Radfahrer auf der falschen Straßenseite oder der verirrte Fußgänger? Rad fahren in der Großstadt Hamburg kann unübersichtlich und abenteuerlich sein. Doch mit ein wenig Übung und Wissen kann jeder den Verkehrsdschungel meistern.

 

Das kostenlose Training mit dem eigenen Fahrrad startet und endet am Umwelthauptstadt-Infopavillion am Glockengießerwall Ecke Ernst-Merck-Straße und dauert ca. 2 Stunden. Wer kein eigenes Rad hat, kann vor Ort ein StadtRAD leihen.

 

Anmeldung notwendig: bitte mit Angabe von Wunschtermin sowie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse unter der Telefonnummer (040) 39 39 33.

 

Termine: 27.9., 30.9., 5.10., 6.10., 7.10. jeweils um 16:30 Uhr.

Zusätzlich bietet der ADFC im Rahmen von „Umsteigen – ohne Trennungsschmerz“ gemeinsam mit der Verbraucherzentrale am 26. und 27.9. von 12 bis 18 Uhr eine Fahrradsprechstunde an. Wer nach dem ADFC-Training das Auto zu Hause lässt und das Rad ausprobiert, wird dafür von Verbraucherzentrale und ADFC belohnt. An der Verlosung „Wer umsteigt, gewinnt!“ können alle teilnehmen, die das Umsteigen einmal ausprobieren, und dem ADFC anschließend verraten, welche Erfahrungen Sie gemacht haben.

 

Die Aktionswochen „Umsteigen - ohne Trennungsschmerz“ werden im Rahmen der Umwelthauptstadt von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt gemeinsam mit Hamburger Partnern organisiert. Ziel: In der Stadt raus aus dem Auto, rein in Bus und Bahn , rauf aufs Rad und auf die eigenen Füße. Zwei Aktionswochen lang können sich Hamburgerinnen und Hamburger auf eine ganze Reihe kostenloser Angebote freuen. So wird der Umstieg noch leichter. Alle Infos gibt es auf www.umsteigen-ohne-trennungsschmerz.de oder im Flyer (PDF).