26.09.2016

Bezirksgruppe Eimsbüttel

Von: Dirk Lau
Infostand der ADFC-Bezirksgruppe Hamburg Eimsbüttel.
Infostand zum »betreuten Fahrbahnfahren« an der Osterstraße

Der Bezirk Eimsbüttel ist groß und dicht besiedelt. Die städtische Infrastruktur ist hervorragend, alle kürzeren Wege können mit dem Rad zurückgelegt, tägliche Besorgungen damit erledigt werden. Viele Eimsbüttelerinnen und Eimsbütteler sind daher bereits aufs Rad umgestiegen.

Doch die verkehrliche Infrastruktur für Radfahrende hinkt wie in ganz Hamburg auch in Eimsbüttel dem Mobilitätsverhalten und den Mobilitätswünschen der Bürgerinnen und Bürger hinterher. Immer noch gibt es viel zu wenig Radfahrstreifen im Bezirk, immer noch sind die zentralen Einkaufsstraßen wie die Grindelallee, die Hoheluftchaussee oder die Osterstraße für Radfahrer höchst unattraktiv, da der motorisierte Individualverkehr dort immer noch Vorfahrt hat.

Das will die Bezirksgruppe des ADFC ändern und kämpft für

  • Umsetzung der »Radverkehrsstrategie für Hamburg« im Bezirk
  • mehr Verkehrssicherheit, rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr
  • Erhöhung des Radverkehrsanteils in Eimsbüttel auf 25 Prozent
  • eine lebenswertere Stadt, mehr Lebensqualität für alle
  • Rad fahren als urbane und klimaneutrale Mobilität der Zukunft
  • Gründung eines Eimsbütteler Fahrradforums mit Vertretern von Behörde, Presse, Verbände, Parteien, Polizei, Tiefbauamt, Bürgerinitiativen usw. Alle wichtigen Radverkehrsplanungen und -baumaßnahmen werden im Fahrradforum sechsmal im Jahr diskutiert zum Beispiel zum Thema »Gemeinschaftsstraßen –  Vor- und Nachteile bzw. was ist das eigentlich?«

Wir wollen die »Fahrradstadt Eimsbüttel«! Konkret fordern wir:
Freigabe von Einbahnstraßen und Abbau von Benutzungspflichten und Bettelampeln; Tempo 30; mehr Abstellanlagen und mehr Radfahrstreifen. Im Bezirk Eimsbüttel soll 2010 ein bezirkliches Maßnahmenkonzept für die Verbesserung des Radverkehrsnetzes und des Fahrradparkens entwickelt werden, um auf dieser Basis konkrete Planungs- und Baumaßnahmen auszuwählen.

Um an der Erreichung dieser Ziele zu arbeiten, aber auch um in lockerer Runde über das Radfahren zu plaudern, treffen wir uns einmal im Monat.

Kontakt: Jens Deye eimsbuettel@hamburg.adfc.de
Treffen: An jedem 1. Dienstag im Monat um 20:00 Uhr im Hamburg-Haus, Doormannsweg 12 (Raum 12)