28.04.2012

Folge 12: Wandsbeker Chaussee

Von: Stefan Eli
Baustelle ohne Chance für Radfahrende.
Schluchz: Umleitung verbaut
Schmaler Durchlass für Fußgänger an einer Baustelle.
Der verbliebene Durchlass für schlanke FußgängerInnen
Absatz als Stolperfalle für Fußgänger.
Hoppla, da war eine Kante

Die gute Lösung ist futsch.

Die ehemalige »Vorzeigebaustellenumfahrung« an der Wandsbeker Chaussee ist komplett weg. Die abgesperrte Spur auf der Fahrbahn nutzt jetzt der Bagger, der die Radweg- und Gehwegplatten rausreißt.

Interessanterweise gibt es keinerlei Radwegschild. Radfahren kann man auf der etwas mehr als lenkerbreiten Umfahrung auch nicht, da man sie sich mit Fußgängern teilt.

Korrekt wäre also, auf der Straße zu fahren. Doch eine Aufleitung auf die Fahrbahn fehlt.

Zusätzliche Gefahr entsteht bei der aktuellen Führung durch einen Absatz, den man im Dukeln kaum sieht.

(Mit Dank an Leserkommentator "Oliver")