02.09.2012

Folge 20: Halstenbeker Weg

Von: Online-Redaktion
Verkehrssicherheit auf Augenhöhe mit dem Betrachter.
Verkehrssicherheit auf Augenhöhe mit dem Betrachter.
Ein Zeichen: RadlerInnen müssen weiterhin stets überlegen, ob sie einem Verkehrszeichen trauen können oder nicht.
Ein Zeichen: RadlerInnen müssen weiterhin stets überlegen, ob sie einem Verkehrszeichen trauen können oder nicht.

(Eidelstedt) Der Übergang Zweigweg in den Halstenbeker Weg liegt in einer Tempo-30-Zone. Der noch vorhandene Radweg ist dementsprechend nicht benutzungspflichtig.

Ein Baustellenschild steht so an diesem Radweg, dass man förmlich mit der Nase drauf gestoßen wird, dass es etwas Wichtiges zu sagen hat.

Ein paar Meter weiter befindet sich dann die eigentliche Arbeitsstelle mit dem an dieser Stelle falschen Verkehrszeichen »gemeinsamer Geh- und Radweg«. Wie so oft, wird hier also (scheinbar) eine Benutzungspflicht angeordnet, die es für diesen Weg nicht gibt.

Fotos und Infos von Sabina L.