13.06.2014

Folge 32: Bramfelder Straße

Von: Stefan Eli, Ulf Dietze

Zur Abwechslung kommt hier mal wieder eine Folge unserer lockeren Endlosserie. Diesmal das beliebte »Radfahrer absteigen«.

vorher falsch ...
... und hinterher richtiger

Seit Anfang Juni stand an der Bramfelder Straße/Lämmersieth das Zeichen 239 »Gehweg« mit Zusatzzeichen »Radfahrer absteigen«. Das ergibt in mehrfacher Hinsicht keinen Sinn.

  • Wenn man davon ausgeht, dass Radfahrende wirklich absteigen sollen, so dürfen sie gleich nach der Einmündung wieder aufsteigen. Denn hier – und noch vor der Baustelle – steht wieder ein »Radweg«-Schild.
  • Geht man hingegen davon aus, dass die Radfahrenden hier auf der Fahrbahn um die Arbeitsstelle fahren sollen, so hätte das Schild »Gehweg« nicht vor sondern hinter der Einmündung stehen müssen. Und das »Radweg«-Schild hätte abgehängt sein müssen. Und das »Radfahrer absteigen« wäre komplett unsinnig gewesen.
  • Das Zusatzzeichen »Radfahrer absteigen« soll eigentlich seit Jahren gar nicht mehr verwendet werden. Es hält sich aber hartnäckig in den Vorratsschränken einiger Baufirmen.

Wir meldeten die falschen Verkehrszeichen dem zuständigen Polizeikommissariat. Das bedankte sich für den Hinweis und sorgte innerhalb eines Tages dafür, dass die mobilen Schilder korrigiert wurden.

Hinter der Einmündung steht allerdings immer noch das Schild »Radweg«. An der eigentlichen Arbeitsstelle gibt es also den vorgesehenen gemeinsamen Geh- und Radweg weiterhin nicht. Es scheint sehr schwierig zu sein, Radverkehrsstrecken korrekt zu beschildern ...

Zum Hintergrund und zu den anderen Folgen der Serie