09.08.2016

Bestandsaufnahme Einbahnstraßen in Hamburg

Von: Ulf Dietze

In Hamburg gibt es hunderte Einbahnstraßen. Viele davon sind echte Einbahnstraßen und damit auch für Radfahrende nicht in beiden Richtungen nutzbar. Andere sind durch Zusatzschild in der Gegenrichtung freigegeben. Der ADFC fordert, dass weitgehend alle anderen Einbahnstraßen auch noch freigegeben werden.

Wir sammeln die Namen aller echten Einbahnstraßen und aller in Gegenrichtung freigegebenen Einbahnstraßen und sind dabei auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bevor Sie uns eine Straße nennen, gucken Sie bitte in den beiden Listen, ob wir diese schon erfasst haben, denn wir konnten in den vergangenen Jahren schon einiges erreichen.

Für die Anordnung sind die einzelnen Polizeikommissariate zuständig. Sie erleichtern uns die Arbeit, wenn Sie uns die Straßen mit Angabe des zuständigen Polizeikommissariats (PK) nennen. Welches PK das jeweils ist, können Sie hier ermitteln.

Meldung weiterer echter Einbahnstraßen per E-Mail.

Meldung weiterer in Gegenrichtung freigegebener Einbahnstraßen per  E-Mail.