Verkehr
28.05.2017

Radfahrstreifen in der Straßburger Straße

Von: Andrea Kupke
adfc hh/Reinhard Borchers

Breite Streifen ermöglichen neuerdings in der Straßburger Straße ein komfortables Fahren auf durchgehend ebenem Belag.

Überall gibt es nun auch für die Fußgänger mehr Platz, Konflikte zwischen Fuß und Rad sind damit Vergangenheit. Auf den Streifen fährt die RadfahrerIn immer im Sichtfeld des Kfz-Verkehrs und ist daher sicherer vor unaufmerksamen Abbiegern.

Beim Umbau wurden zusätzliche Abstellbügel zum Fahrradparken aufgestellt. Der Radverkehr wird links an den Bushaltestellen vorbei geführt, dadurch gibt es keine Konflikte mehr mit Fahrgästen. Die Ladezonen für Lieferfahrzeuge sind deutlich gekennzeichnet, was dafür sorgt, dass Lieferanten nicht die Radfahrstreifen blockieren.

Insgesamt fährt es sich jetzt sehr entspannt in der Straßburger Straße. Und an die Aufstelltaschen zum indirekten Linksabbiegen wird man sich schnell gewöhnen, wenn man nicht ohnehin direkt nach links abbiegt.

Was fehlt?

Nun bleiben noch die Umbauten der sich anschließenden Hauptverkehrsstraßen abzuwarten. Denn die Kreuzungen mit Krausestraße und Nordschleswiger Straße (Ring 2) werden erst mit Baumaßnahmen in diesen Straßen in den nächsten Jahren neu gestaltet. Zur Zeit wird man vor diesen Knoten auf bauliche Radwege geführt – mit allen bekannten Gefahren und Nachteilen.

Aus der Dithmarscher Straße können auch Radfahrer leider nicht links abbiegen und auch geradeaus von der Dithmarscher Straße in die Weißenburger Straße kommt man per Rad nicht mehr wie vor dem Umbau. Hier hätten wir uns eine Lösung gewünscht, weil Radfahrer sich nun voraussichtlich nicht legale Wege über die dortige Fußgängerampel suchen.

FAQ Radfahrstreifen

vor dem Umbau (Fotos aus dem Februar 2016)

adfc hh/Ulf Dietze
adfc hh/Ulf Dietze
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers

nach dem Umbau (Fotos aus dem Mai 2017)

adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers
adfc hh/Reinhard Borchers