15.08.2007

Leihfahrrad-System

Von: Ulf Dietze

Wer den Auftrag für die Stadtmöblierung erhält, soll ein Mietfahrrad-System installieren. So lautete die Vorgabe der Politik in Hamburg und unter anderem bewarben sich die Firmen Ströer und JC Decaux um den viele Millionen Euro schweren Vertrag (siehe RadCity 6/06, S. 12). Die Stadt macht jetzt einen Rückzieher, weil das Kartellamt ankündigte, »Koppelverträge« genauer zu prüfen: Eine Hauptleistung (Stadtmöblierung) soll nicht mit einer Nebenleistung (Fahrradverleih-System) verknüpft werden. Der Senat überlegt, wie das Verleih-Konzept trotzdem umgesetzt werden kann.

Ulf Dietze in RadCity 4/2007