11.05.2015

From One Second To The Next

Von: online-redaktion
Handygebrauch am Steuer verursacht Unfälle
Letzte Nachricht ...

Das Lesen und Schreiben von Textnachrichten auf dem Handy gilt als häufige Unfallursache. In den USA gibt es eine Kampagne dafür, das Texten im Auto sein zu lassen.

Einen Beitrag für die Aktion www.itcanwait.com hat Regisseur Werner Herzog bereits 2013 erstellt. Er zeigt in seiner 35-nimütigen Dokumentation »From One Second To The Next« Verursacher und Opfer solcher Unfälle: Weil manche meinen, sie müssten während der Fahrt auf ihr Smartphone gucken, erfahren andere unermessliches, lebenslanges Leid.

Video From One Second To The Next

In einer Studie der Uni von Arizona kamen die Wisschenschaftler zu dem Ergebnis, dass schon beim Telefonieren die Reaktionsfähigkeit etwa jener eines Blutalkoholspiegels von 0,8 Promille entspricht– nach deutschem Recht wäre man mit diesem Alkoholwert also fahruntüchtig. Das Schreiben einer SMS fordere im Durchschnitt fünf Sekunden Aufmerksamkeit, was einem Blindflug über zig Meter entspricht. (Focus online, 28.10.2014)