NEWSLETTER

Ausgabe 34 vom 30.01.2019

Logo des ADFC Hamburg
   
 

Liebe Leser*innen!

Hamburger*innen mit eigenem Auto können sich bei der Aktion „Steig um!“ von Umweltbehörde und Abendblatt bewerben. Fünf ausgewählte Personen erhalten jeweils 1.200 Euro, wenn sie nachweislich auf die Nutzung des eigenen Wagens verzichten und stattdessen auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Die Aktion beginnt Mitte Februar und läuft über drei Monate. Bleibt zu hoffen, dass trotz der Jahreszeit möglichst oft auf das Fahrrad umgestiegen wird! Die Stadträder sind jedenfalls ab Anfang Februar zurück.

Winterfeste Fahrradfahrer*innen werden am  internationalen »Winter-Fahrradpendlertag« geehrt. Der »Winter Bike to Work«-Tag findet seit 2013 an jedem zweiten Freitag im Februar statt. In diesem Jahr also am 8. Februar. Erfunden wurde er als Gemeinschaftsprojekt in Finnland und Kanada. Daraus hat sich ein internationaler Wettbewerb entwickelt, an dem sich mehr als 40 Nationen aus der ganzen Welt beteiligen. Deutschland und Hamburg waren bisher noch nicht so recht dabei. Wer das ändern möchte, trägt sich auf winterbiketoworkday.org ein und macht mit!

Radfahren im Winter nützt der Gesundheit, vorausgesetzt, man stellt sich auf die Witterungsbedingungen richtig ein. Tipps zum Winter-Radfahren findest du auch in diesem Newsletter.

   
  

ADFC informiert auf RAD HAMBURG

Vom 6. bis 10. Februar 2019 findet die E-Bike-Messe RAD HAMBURG statt. Der ADFC Hamburg ist mitten drin dabei und berät rund ums Fahrrad. Für ADFC-Mitglieder gilt ein reduzierter Eintrittspreis.   mehr...

    
  

ADFC-Messe Rad + Reise immer beliebter

Bislang haben sich 130 Aussteller*innen angemeldet! Das Vortragsprogramm wird erstmals im »Kinoformat« auf einer der Tribünen der Sporthalle Hamburg präsentiert. Unter dem Themenschwerpunkt Kinder hält die Messe natürlich spannende Angebote für Familien bereit. Aber auch alle anderen Alltags- und Freizeitradler*innen kommen auf ihre Kosten. Vorgestellt wird eine nigelnagelneue mobile Fahrradwaschanlage.   mehr...

    
  

Bürgerbeteiligung für Radschnellwege

In der Metropolregion Hamburg werden derzeit für acht Untersuchungsräume Führungen für Radschnellwege ermittelt. Ab Mitte Januar werden online Wünsche und Ideen zur Streckenführung gesammelt. Sie fließen in die konkrete Ausarbeitung von Streckenvorschlägen durch die Planungsbüros ein. In einem zweiten Beteiligungsschritt werden diese Vorschläge ab Mitte März mit den Menschen vor Ort diskutiert und weiter ausgearbeitet.   mehr...

    
  

ADFC demonstriert für Tempo 30

Der ADFC demonstrierte mit rund 50 Menschen vor dem Verkehrsausschuss „Gesundheit schützen, Tempo 30 einführen, Gebühren abschaffen!“ Anlass: Der Verkehrsausschuss der Bürgerschaft behandelte einen Antrag der Linken zur Abschaffung der Gebühren, die die Innenbehörde für die Bearbeitung der Tempo-30-Anträge verlangt. Das Ergebnis ist enttäuschend.   mehr...

    
  

Tipps zum Winter-Radeln

In diesen Monaten sind Straßen und Wege teilweise glatt. Auch in Parks und auf Brücken kann es vereiste Oberflächen geben. Erfahrene Winter-Radler*innen haben meist schon Ausrüstung und Fahrweise optimiert, um ihre Wege gut zu meistern. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die Komfort und Sicherheit erhöhen.  mehr...

 
 

Du möchtest den ADFC unterstützen? Wir freuen uns über deine Spende - gerne auch online.

Newsletterbezug:
Du erhältst diesen Newsletter, weil du ihn auf der Seite hamburg.adfc.de/newsletter abonniert hast oder weil du Mitglied oder Kunde des ADFC Hamburg bist. Solltest du kein Interesse mehr daran haben, kannst du ihn jederzeit abbestellen. (Anm: Für Abonnent*innen erscheint im Newsletter an dieser Stelle ein persönlicher Link)

Impressum – Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG):
ADFC Landesverband Hamburg e. V.
Koppel 34 - 36
20099 Hamburg
Tel: +49 (40) 39 39 33
Fax: +49 (40) 3 90 39 55
E-Mail: info@hamburg.adfc.de
Web: hamburg.adfc.de
Vertreten durch den Vorstand – Anschrift wie oben:
Georg Sommer (Vorsitzender)
stellvertretende Vorsitzende:
Cajus Pruin
Dirk Lau
Jens Deye
Sabine Michaelis
Samina Mir
Tobias Kochems
 
Autoren – Anschrift wie oben:
Andrea Kislat
Bildnachweis:
Hamburg Messe und Congress/Hartmut Zielke, adfc hh, metropolregion hamburg, adfc hh/Cajus Pruin, fotolia/Nina Koesling
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 (2) Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag – RStV)
und gemäß Presserecht (V.i.s.d.P.) – Anschrift wie oben:
Dirk Lau
Vereinsregistrierung:
Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Registernummer: VR 9771
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr)
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG):
DE 176665331