NEWSLETTER

Ausgabe 38 vom 30.05.2019

Logo des ADFC Hamburg
 
Liebe Leser*innen,
 
die Fahrradstaffel der Polizei Hamburg führte am 15. Mai eine Fahrradgroßkontrolle im Hamburger Stadtgebiet durch. Schwerpunkt der Kontrolle war unter anderem das Freihalten von Radwegen von verkehrswidrig abgestellten Fahrzeugen. Es wurden insgesamt 351 Falschparker festgestellt! Von dieser hohen Zahl sind Radfahrer*innen nicht überrascht.
 
Verkehrskontrollen mit dem Ziel, die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen und die Verkehrsteilnehmer*innen für ein gutes Miteinander zu sensibilisieren, sind willkommen und ein wichtiger Beitrag, um dem Radverkehr mehr Bedeutung beizumessen. Die Online-Petition „Knolle statt Knöllchen“, an der der ADFC sich beteiligt, setzt auf die abschreckende Wirkung eines deutlich höheren Bußgeldes. Letztendlich muss das Ziel sein, durch freie und sichere Radwege mehr Menschen zum Umstieg auf das klimafreundliche Verkehrsmittel Fahrrad zu bewegen. Wer an der Petition teilnehmen möchte, findet in diesem Newsletter einen entsprechenden Link.
 
Und es gibt viele weitere Aktionen, die das Radfahren in Hamburg attraktiver machen sollen. Ihr vermisst einen Hinweis auf die Sternfahrt? Gut aufgepasst! Ein Sonder-Newsletter erscheint in den nächsten Tagen.
 
 
 
 

   
  

Triff den ADFC auf deinem
Straßenfest

Im Juni ist der ADFC on the road auf der Altonale, dem Harburger Binnenhafenfest, dem Tibargfest und dem Straßenfest Klimafreundliches Lokstedt. Lern uns kennen, erfahre wie #MehrPlatzfürsRad die Verkehrswende vorantreibt und nutze die Gelegenheit für 19,50 € im ersten Jahr Mitglied zu werden.  mehr...

    
  

STADTRADELN 2019
Hamburg fährt mit!

Vom 30. August bis 19. September 2019 tritt Hamburg in die Pedale. STADTRADEL-Teilnehmer*innen sammeln alleine oder im Team Kilometer für Gesundheit und saubere Luft. Hamburg will die eine Million Kilometer schaffen! Welches Team schafft die meisten Kilometer? Fahrt mit, beruflich oder privat, wir brauchen jeden Kilometer! Dazu gibt es tolle Preise zu gewinnen!  mehr...

    
  

Jugend Fahrrad Festival
in Hamburg

Vom 2. bis 4. August 2019 richten wir, die Jugend im ADFC-Landesverband Hamburg e. V., das 5. Jugend-Fahrrad-Festival (JuFaFe) aus. Junge Fahrradenthusiasten erfahren ein Wochenende voller Erlebnisse rund um das Rad.  mehr...

    
  

Online-Petition für höhere Bußgelder
für Falschparker

Momentan liegt das Bußgeld für illegales Parken in Deutschland bei 20 Euro und damit im europäischen Vergleich sehr niedrig. Wir fordern neben einer Erhöhung der Bußgelder auf 100 Euro zusätzlich einen Punkt in Flensburg. In der Online-Petition „Knolle statt Knöllchen“ auf change.org können Bürger*innen die Forderungen der Verbände unterstützen.  mehr...

    
  

Image-Kampagne
FAHR EIN SCHÖNERES HAMBURG

Infos zu Luftstationen, dem aktuellen Ausbaustand der Velorouten, Winterdienst und Bike + Ride gibt es auf fahrrad.hamburg. Plakate und der Song „Von Hamburg bis zum Meer“ machen Lust auf's Rad zu steigen.  mehr...

 
 

Du möchtest den ADFC unterstützen? Wir freuen uns über deine Spende (hamburg.adfc.de/verein/spende/) oder deine Mitgliedschaft (hamburg.adfc.de/verein/mitglied-werden/).

Newsletterbezug:
Du erhältst diesen Newsletter, weil du ihn auf der Seite hamburg.adfc.de/newsletter abonniert hast oder weil du Mitglied oder Kunde des ADFC Hamburg bist. Solltest du kein Interesse mehr daran haben, kannst du ihn jederzeit abbestellen. Klicke dazu auf den folgenden Link: (in der Onlinedarstellung entfernt, Anm. der Redaktion) Newsletter abbestellen

 
 
Impressum – Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG):
ADFC Landesverband Hamburg e. V.
Koppel 34 - 36
20099 Hamburg
Tel: +49 (40) 39 39 33
Fax: +49 (40) 3 90 39 55
E-Mail: info@hamburg.adfc.de
Web: hamburg.adfc.de
Vertreten durch den Vorstand – Anschrift wie oben:
Georg Sommer (Vorsitzender)
stellvertretende Vorsitzende:
Cajus Pruin
Dirk Lau
Jens Deye
Sabine Michaelis
Samina Mir
Tobias Kochems
 
Autoren - Anschrift wie oben:
Andrea Kislat

Bildnachweis:

adfc hh, adfc hh/Johanna Drescher, adfc hh, VCD / Katja Täubert, Hamburg Marketing

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 (2) Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag – RStV)
und gemäß Presserecht (V.i.s.d.P.) – Anschrift wie oben:
Dirk Lau
Vereinsregistrierung:
Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Registernummer: VR 9771
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr)
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG):
DE 176665331