Fwd: ADFC Hamburg Newsletter Nr. 47
     
 

NEWSLETTER

Ausgabe 47 vom 23.12.2019

Logo des ADFC Hamburg
     
 

Liebe Leser*innen,

zwischen Spekulatius, Strohsternen und Feiertagsvorbereitungen kommt noch ein letzter Newsletter dieses Jahres. Doch anstatt zurückzublicken auf 2019 wollen wir euch einstimmen auf ein spannendes 2020 – Bürgerschaftswahl, ADFC-Neujahrsempfang und und und. 

Das neue Jahr bringt hoffentlich erhebliche Verbesserungen Richtung Fahrradstadt. Wir werden uns jedenfalls weiterhin mit voller Kraft dafür einsetzen. Bei euch möchten wir uns für eure Treue und euer Interesse an den Aktivitäten des ADFC Hamburg bedanken.

Wir wünschen schöne Feiertage und einen rutschfreien Jahreswechsel.

     
   

ADFC stellt 7 Forderungen zur
Bürgerschaftswahl 2020

Zur Bürgerschaftswahl 2020 stellt der Fahrradclub sieben Forderungen auf, damit Hamburg lebenswerter und das Radfahren in der Stadt endlich für alle Menschen sicherer und attraktiver wird.  mehr...

       
   

Einladung zum Neujahrsempfang des
ADFC Hamburg am 10. Januar

2020! Wird es das Jahr, in dem endlich die Wende zur Fahrradstadt, zu belastunsgarmer Mobilität und Klimaschutz in Hamburg kommt? Bürgerschaftswahl, Verkehrsentwicklungsplanung, immer mehr Lust am Radfahren. Und der ADFC mittendrin mit #MehrPlatzfürsRad, neuen Bündnissen, Entwicklung des Verbands, tollen Radtouren und Service für Radfahrende.  mehr...

       
   

ADFC fordert: 1,37 Meter sind zu wenig
Veloroutenstandards einhalten!

Am 9. Dezember gab das Bezirksamt Hamburg-Nord seine Pläne zum Ausbau des südlichen Abschnitts des Mundsburger Damms zwischen Hohenfelder Bucht und Mundsburger Brücke dem Regionalausschuss zur Kenntnis. Auf der vom Auto- und Lkw-Verkehr stark belasteten Straße, die Teil der Veloroute  5 und 6 ist, will die Stadt Radwege mit einer Breite von zum Teil nur 1,37 Meter bauen.  mehr...

       
   

6. Lastenrad für Klara

Klara ist ein Projekt des ADFC Hamburg und bietet unkompliziert Lastenräder zum Verleih. Mittlerweile gibt es ein sechstes kostenfreies Lastenrad. Es ist ein dreirädrig, mit Elektroantrieb und steht an der Fahrradstation in Bergedorf.  mehr...

       
   

Deine Spende unterstützt die Arbeit des ADFC

Wir lieben Radfahren. Deswegen setzen wir uns im ADFC leidenschaftlich dafür ein, dass Rad fahren in Hamburg besser und sicherer wird – auch für dich! Bitte spende jetzt an den ADFC und unterstütze die Arbeit unserer vielen Ehrenamtlichen und der festen Mitarbeiter*innen für die Verkehrswende, Klimaschutz und eine lebenswerte Stadt.  mehr...

 
 

Du möchtest den ADFC unterstützen? Wir freuen uns über deine Spende (hamburg.adfc.de/spende/) oder deine Mitgliedschaft (hamburg.adfc.de/mitglied/).

Newsletterbezug:
Du erhältst diesen Newsletter, weil du ihn auf der Seite hamburg.adfc.de/newsletter abonniert hast oder weil du Mitglied oder Kunde des ADFC Hamburg bist. Solltest du kein Interesse mehr daran haben, kannst du ihn jederzeit abbestellen.

 
 
Impressum – Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG):
ADFC Landesverband Hamburg e. V.
Koppel 34 - 36
20099 Hamburg
Tel: +49 (40) 39 39 33
Fax: +49 (40) 3 90 39 55
E-Mail: info@hamburg.adfc.de
Web: hamburg.adfc.de
Vertreten durch den Vorstand – Anschrift wie oben:
Georg Sommer (Vorsitzender)
stellvertretende Vorsitzende:
Cajus Pruin
Dirk Lau
Jens Deye
Sabine Michaelis
Samina Mir
Tobias Kochems
 
Autoren – Anschrift wie oben:
Andrea Kislat
Bildnachweis:
adfc Frankfurt am Main, adfc hh, adfc hh/Ulf Dietze, Bergedorf im Wandel, adfc hh/Cajus Pruin
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 (2) Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag – RStV)
und gemäß Presserecht (V.i.s.d.P.) – Anschrift wie oben:
Dirk Lau
Vereinsregistrierung:
Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Registernummer: VR 9771
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr)
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG):
DE 176665331