Fwd: ADFC Hamburg Newsletter Nr. 48
     
 

NEWSLETTER

Ausgabe 48 vom 30.01.2020

Logo des ADFC Hamburg
     
 

Liebe Leser*innen,

gleich zu Beginn des neuen Jahres hat uns ein weiterer tödlicher Fahrradunfall sehr traurig gemacht. Vor dem Hintergrund erschreckender Unfallberichte wird es kaum gelingen, den Radverkehrsanteil zu erhöhen und den Umstieg vom Auto aufs Rad attraktiv zu machen. Wir kämpfen weiter für eine Infrastruktur, die dafür sorgt, dass alle Verkehrsteilnehmenden sich angstfrei in der Stadt bewegen können. Gute und sichere Radwege schützen Menschen!

Wer sich mit uns engagieren möchte, hat hier die Gelegenheit:

Freitag, 31. Januar ist wieder Fridays for Future-Demo. Das Klimabündnis stellt sich vor und der ADFC Hamburg ist dabei. Start ist 13:00 Uhr am Speersort (gegenüber vom Domplatz).

Freitag, 14. Februar ist Winter Bike-to-Work Day, der dazu aufruft, auch in der vermeindlich schlechten Jahreszeit mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. Nähere Informationen gibt es unter www.winterbiketoworkday.org

Freitag, 21. Februar: Fridays for Future ruft zur nächsten Großdemo in Hamburg auf: Die Veranstaltung findet 2 Tage vor der Bürgerschaftswahl - unter dem Motto "Hamburg wählt Klima" statt. Treffpunkt ist um 14:00 am Heiligengeistfeld. 

An der Petition "Autofreies Ottensen soll bleiben" könnt ihr euch hier beteiligen.

Weitere Termine findet ihr weiter unten und wir freuen uns wie immer über eure Unterstützung!

     
   

»RAD HAMBURG« 2020
Messerabatt und Verlosung von Eintrittskarten

Der ADFC Hamburg engagiert sich wieder auf der RAD HAMBURG im Rahmen der FreizeitWelten der Hamburg Messe vom 5. bis 9. Februar 2020. Dort profitierst du als ADFC-Mitglied an allen Tagen von einem 2,50-€-Rabatt auf den regulären Eintrittspreis gegen Vorlage deines Mitgliedsausweises. Mit etwas Glück gewinnst du deine Eintrittskarte sogar.  mehr...

       
   

ADFC lehnt Pläne für Elbchaussee ab

Die Stadt hat ihre Umbaupläne für den westlichen 4,3 Kilometer langen Teil der Elbchaussee im Verkehrsausschuss der Bezirksversammlung Altona vorgestellt. „Das Ganze ist ein wirrer Mix aus unterschiedlichsten Maßnahmen, mal gibt es Tempo 50, mal Tempo 30 mit Mischverkehr, dann wieder Streckenabschnitte mit Überholverbot, teilweise auch Radfahrstreifen oder Schutzstreifen”, kritisiert Sabine Hartmann vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).  mehr...

       
   

16. Februar
Aktivoli-Freiwilligenbörse 

Möchtest du dich für einen guten Zweck engagieren? Dann bist du bei der Aktivoli-FreiwilligenBörse richtig. Auch der ADFC präsentiert sich auf dieser Ehrenamtsmesse.  mehr...

 
 

Du möchtest den ADFC unterstützen? Wir freuen uns über deine Spende (hamburg.adfc.de/spende/) oder deine Mitgliedschaft (hamburg.adfc.de/mitglied/).

Newsletterbezug:
Du erhältst diesen Newsletter, weil du ihn auf der Seite hamburg.adfc.de/newsletter abonniert hast oder weil du Mitglied oder Kunde des ADFC Hamburg bist. Solltest du kein Interesse mehr daran haben, kannst du ihn jederzeit abbestellen.

 
 
Impressum – Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG):
ADFC Landesverband Hamburg e. V.
Koppel 34 - 36
20099 Hamburg
Tel: +49 (40) 39 39 33
Fax: +49 (40) 3 90 39 55
E-Mail: info@hamburg.adfc.de
Web: hamburg.adfc.de
Vertreten durch den Vorstand – Anschrift wie oben:
Georg Sommer (Vorsitzender)
stellvertretende Vorsitzende:
Cajus Pruin
Dirk Lau
Jens Deye
Sabine Michaelis
Samina Mir
Tobias Kochems
 
Autoren – Anschrift wie oben:
Andrea Kislat
Bildnachweis:
Hamburg Messe und Congress/Michael Zapf, adfc hh/Hans-Jörg Rüstemeier, AGFW
Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 (2) Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (Rundfunkstaatsvertrag – RStV)
und gemäß Presserecht (V.i.s.d.P.) – Anschrift wie oben:
Dirk Lau
Vereinsregistrierung:
Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Registernummer: VR 9771
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr)
gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz (UStG):
DE 176665331