Flugplatz Hartenholm

Von: AK GPS

Alsterwiesen
Im Forst Endern
Eingang zum Flugplatz Hartenholm
Taxi für die Fallschirmspringer
Moor an Pauls Wanderweg

Flugplatz Hartenholm

80,5 km     Start und Ziel: S-Poppenbüttel (Wentzelplatz)

Charakteristik:

Asphaltstrecken, Naturböden, sandige Abschnitte, tlw. Schlaglöcher, Spurbahnen und Betonspurbahnen, teilweise hügelig

Tourverlauf:

S-Bahnhof Poppenbüttel – Heegbarg – Alsterredder – Petunienweg – Aalkrautweg – Mellingburgredder - Alte Mühle – Twietenkoppel – (Am Beerbusch) bzw. Beerbuschredder – Rodenbeker Strasse – Trillup - Sarenweg – Olenreem – Trilluper Weg – Duvenstedter Damm – Lohe – Tangstedter Weg – Duvenstedter Weg – Hauptstrasse (K51) – Tangstedter Str. (K51) – Dorfring – Henstedter Weg – NSG Oberalsterwiesen – Speckel – Speckelweg – Wilstedter Strasse (K79) – Henstedter Strasse (L75)  – Am Endern – Forst Endern – Elmenhorstweg - Wakendorfer Str. (K21) – Kisdorferwohld - Sievershüttener Str. (K21) – Dorfstrasse – Hüttblek - Kisdorfer Str. – Kaltenkirchener Str. (L80) – Deich (K71) – Schulstrasse (K71) – Stuvenborner Str. (L232) – Hauptstr. (L79) – Mühlenstr. – Kattendamm – Hasenmoorer Damm – Moorweg – Schmalfelder Str. – Jochenweg – Moordam – Fuhlenrüer Str. (L167) – Dorfstr. (B206) – Flugplatz Hartenholm - Dorfstr. (B206) – Fuhlenrüer Str. (L167) – Moordamm – Schmalfelder Str. – Grüneneck – Schwarzeneck – Grenzweg – Driftweg – Auf der Schanze – Bentfurt – L79 – K112 – Kattendorf – Winsener Str. (K49) – Winsen – Kisdorfer Str. (K49) – Alte Vogtei – Etzberg – Götzberger Weg – Bürgermeister-Steenbock-Str. – Kisdorfer Str. (K23) – Schultwiete – Wohldweg – Hohnerberg – Timmhagen – Wilstedter Str. – Kringelweg – Birkenweg – Waldstr. – Glashütter Weg – Hofweg – Hopfenweg – Lemsahler Weg – Kobberdiekskoppel – Ödenweg – Lemsahler Landstr. – An der Alsterschleife – Alsterwanderweg – Saseler Damm – Heegbarg – S-Bahnhof Poppenbüttel

Befahrbarkeit:

Bis „Am Beerbusch“ gut zu fahren, ohne Hänger weiter in Beerbuschredder, sonst dem Track folgen. Am Anfang  des „Tangstedter Weg“ noch Asphalt, dieser endet nach ca. 100 m und wird zu einem mit Schlaglöchern durchsetzten Sandweg. Nach Querung der „Segeberger Ch.“ kurzzeitiger Radweg, welcher schon bald endet. Die K51 ist sehr befahren, stellenweise gibt es dort einen benutzungspflichtigen Radweg. Bei km 14 geht es links ab in den Dorfring und weiter auf wenig befahrenen Strassen zum „NSG Oberalsterwiesen“. Für Hänger nur bedingt geeignet, diese sollten auf der K51 weiter bis zur K79 fahren Track 01a (kein Radweg). Weiter geht es auf tlw. benutzungspflichtigen Radwegen bis zur Sperre am Forst Endern, mit Hänger sehr schwierig zu umfahren. Es folgt ein Waldweg mit Anstiegen und Abfahrten. Im weiteren Verlauf gute Asphaltstrecken unterbrochen durch Abschnitte von teils etwas schlechter zu fahrenden Spur- bzw. Betonspurbahnen. Rückfahrt ähnlich, teils holperige Betonspurbahnen.
Dieser Track ist für Rennräder nicht- und für Hängerbetrieb nur bedingt geeignet.

Sehenswertes:

Flugplatz Hartenholm; Fallschirmspringer sind meistens am WE zu beobachten, auch Tandemspringen möglich. Das Restaurant Cockpit bietet zur Zeit nur Kaffee, Tee und kalte Getränke an.
Werner Rennen 2019 – 29.08.-01.09.2019 Flugplatz Hartenholm

GPS-Daten erfasst durch: Klaus Merretig gepr.: Juni 2019

Urheber der Tour: Klaus Merretig

Download:

Track als gpx

Erläuterungen als pdf