Poptownrunde

Von: AK GPS

Skulptur am Bredenbeker Teich
Bohlenweg im Stellmoorer Tunneltal
Teich im Forst Hagen
Infohaus NSG Höltigbaum
Haus der wilden Weiden

Poptownrunde

45,0 km     Start und Ziel: S-Poppenbüttel

Charakteristik:

Ruhige Nebenstrassen und Waldwege. Am Anfang und Ende der Tour kurze Strecken an stärker befahrenen Straßen, meist jedoch mit begleitendem Radweg. Am Alsterwanderweg an Wochenenden starker Fußgänger-/Fahrrad-Verkehr. Bei der Querung der B75 und der Bergstedter Chaussee bitte vorsichtig, sehr befahren. Über kurze Distanz schlechte Wegstrecke; nach Regen matschig und mit zahlreichen Engstellen, deswegen für Rennräder und Kinderanhänger nicht geeignet.

Tourverlauf:

S-Poppenbüttel (S1) (S11) - Kritenbarg - Alsterwanderweg - Mellingburgredder - Alte Mühle - Furtstieg - Volksdorfer Damm - Osterkampstieg - Stüffel - Im Regestall - Bahnhof Buckhorn (U1) – Schmalenremen - Im Uhlenbusch – Wulfsdorfer Weg - Bredenbeker Teich - Stellmoorer Tunneltal - Hagener Allee - Ahrensburger Weg - NG Höltigbaum - Hagenweg - Poggenbrook - Nornenweg - Ringstr. - Volksdorfer Wald - Volksdorfer Teichwiesen - Saselheide - Rehpfad – Saselbekstrasse - Iland - Alte Mühle – Twietenkoppel - Huuskoppel - Mellingstedter Stieg - Saselbergweg - Heegbarg - S-Poppenbüttel.

Befahrbarkeit:

Links vom AEZ in Richtung Alsterwanderweg. Danach ruhige Nebenstraßen und
teilweise enge Wege. Nach dem Bredenbeker Teich (Trinkpause) über Waldwege bis zur Querung der B75 bei Km 16. Im NG Stellmoorer Tunneltal befahren wir einen Bohlenweg (Vorsicht, bei Nässe glatt). Nach Verlassen des Waldes gute Teerstraßen bis in das ehemalige Truppenübungsgelände Höltigbaum. Zwischen zwei Gattern ist eine Weidefläche, auf der Galloways frei herumlaufen. Danach geht es auf ehemaligen Panzerstrassen Richtung Ausgang des NSG. Bei Km 29,5 überqueren wir die Bahngleise bei einer sog. Anrufschranke. Nach dem Verlassen des Volksdorfer Waldes auf Radwegen bis zu den Volksdorfer Teichwiesen. Auf Naturwegen geht es bis zum Rehpfad. Nach Queren des Waldweges führt der Weg weiter bis zur Querung der B434. Auf Waldwegen kommen wir bald  zur "Alten Mühle". Danach fahren wir Richtung Alsterwanderweg, welchen wir bald wieder verlassen, um auf Radwegen zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Sehenswertes:

Alstertal-Einkaufszentrum AEZ; Gedenkstätte Plattenhaus; Poppenbüttler Schleuse; Mellingburger Schleuse; Alte Mühle; Bademöglichkeit im Bredenbeker Teich; NSG Stellmoorer Tunneltal; NSG Höltigbaum.

GPS-Daten erfasst durch: Hilke Oberländer gepr.: Mai 2017

Urheber der Tour: Klaus Merretig

Download:

Track als gpx

Erläuterungen als pdf