Zur Hogendiekbruecke bei Steinkirchen

Von: AK GPS

Estebrügge
Hogendiekbrücke
Fähranleger in Lühe
Altländer Haus von 1716
Mühlencafe in Borstel
Este-Sperrwerk bei Cranz

Zur Hogendiekbrücke bei Steinkirchen

54,9 km     Start: S-Neugraben     Ziel: Fähranleger Finkenwerder

Charakteristik:

Die Tour verläuft auf Radwegen und wenig befahrenen Straßen und Wirtschaftswegen. Rückfahrt an der Elbe.

Tourverlauf:

Bahnhof Neugraben (S3) (S31) - Francoper Straße - Francoper Hinterdeich - Rübke - Estebrügge - Königreich – Jork - Mittelnkirchen - Steinkirchen – Grünendeich – Lühe - Borstel - Cranz  - Neuenfelde - Fähranleger Finkenwerder.

Befahrbarkeit:

Vorwiegend asphaltierte Wege, ca. 10 km Schotter- und Sandwege. Für Kinderanhänger weniger geeignet.

Sehenswertes:

Das Alte Land ist das größte geschlossene Obstanbaugebiet Nordeuropas. Fahrradfahren an der Elbe und am Elbdeich, durch die Obstbaumfelder - Blütezeit Ende April – Anfang Mai, Erntezeit August bis Oktober.
Kultur pur, Fachwerkhäuser und Prunkpforten im Einklang mit der Natur.
Sehenswert ist die Hogendiekbrücke bei Steinkirchen (eine Klappbrücke nach Holländischem Vorbild). Zudem laden diverse Obsthöfe und Hofläden sowie Cafes zum Verweilen ein.

GPS-Daten erfasst durch: Edmund Fahnenbruck gepr.: August 2013

Urheber der Tour: Edmund Fahnenbruck

Download:

Track als gpx

Erläuterungen als pdf