25.02.2020

Codierung

Von: Online-Redaktion

Bei der Codierung von Fahrrädern werden Angaben über den Besitzer verschlüsselt am Fahrrad angebracht. Dies erschwert den Weiterverkauf und erleichtert das Wiederfinden gestohlener Räder.

adfc/Fachausschuss Technik
Gravurcodierung
adfc norderstedt/Michael Artmann
Nadelcodierung
adfc hh/Michael Prahl
Klebecodierung

Auf der rechten Seite des Sitzrohrs wird nach einem bundesweit weitgehend einheitlichen System eine Ziffern- und Zahlenkombination angebracht, die in verschlüsselter Form die Adresse und Initialen der Besitzer*in angibt. Der Code wird mit einem Gerät in den Fahrradrahmen eingraviert (Gravurcodierung) oder mit einer kleinen Stahlnadel eingehämmert (Nadelkodierung) und danach gegen Korrosion versiegelt. Alternativ wird die Codierung mit Klebeetiket angeboten. Dabei wird die Folie mit dem Code aufgeklebt und mit einer Schutzfolie versiegelt.

Vorteile

  • Eine Fahrraddieb*in wird abgeschreckt, da ein Weiterverkauf des codierten Rades ohne Eigentumsnachweis schwer möglich ist.
  • Die Polizei kann ein aufgefundenes oder sichergestelltes Fahrrad der rechtmäßigen Besitzer*in zurückgeben.
  • Das System kommt überall dort ohne zentrale Datenbank aus, wo die Gemeinde mit einem amtlichen Straßenschlüssel arbeitet.

Code

Der Code ist in Anlehnung an den EIN-Code (Eigentümer-Identifizierungs-Nummer) gewählt. Damit lassen sich grundsätzlich alle Gegenstände verschlüsselt einer Adresse zuordnen. Deinen persönlichen Code kannst du hier ermitteln: Code-Generator.

Beispiel für einen Code: HH-A123045BC20

HH: Hamburg
A123: Straße gemäß amtlichem Straßenschlüssel
045: Hausnummer
BC: Initialen der Besitzer*in 
20: Jahr der Codierung

Zum Hintergrund des Verfahrens erfährst du mehr beim ADFC Fachausschuss Technik

Sollte dein codiertes Fahrrad doch gestohlen werden, so zeige dies bei der Polizei an. Weise hierbei auf die Codierung hin und nenne den Code. Sollte die zuständige Polizeibeamt*in mit der Codierung nichts anfangen können, melde dich bitte beim ADFC Hamburg.

Codiermöglichkeiten in Hamburg

Bitte bringen Sie einen Eigentumsnachweis oder ein gültiges, amtliches Passdokument mit. Melden Sie sich bei den codierenden Fahrradhändlern vor einem Besuch zur Codierung an.

ADFC Hamburg
Koppel 34-36, 20099 Hamburg
info@hamburg.adfc.de
April - September: jeden 2. Montag im Monat von 16-18 Uhr

Klebecodierung. 8 Euro. 4 Euro für ADFC-Mitglieder


ADFC-Norderstedt
www.adfc-norderstedt.de
radinfo@adfc-norderstedt.de

Nadelcodierung. 15 Euro. 5 Euro für ADFC-Mitglieder und VCD-Mitglieder


Der Fahrradcodierer
www.fahrradcodierer.de
Marc Heilmann
Schleuerweg 6
25377 Kollmar
Tel.: 04124/890448
mobil: 0172/8831535
info@fahrradcodierer.de
Kosten: 15,00 € pro Fahrrad oder -anhänger usw.
Termine auch in Hamburg, siehe www.fahrradcodierer.de


Fahrrad-Hertel
www.fahrrad-hertel.de
info@fahrrad-hertel.de
Langenhorner Chaussee 677, 22419 Hamburg

Tel. (040) 527 80 80

Gravurcodierung. 13 Euro pro Fahrrad. Kosten: 13,00 € pro Fahrrad


Koech 2-Rad Technologie
Sievekingsallee 96, 20535 Hamburg
Tel. (040) 219 46 34
www.koech2rad.de
info@koech2rad.de 

Gravurcodierung. 30 Euro


Fahrradcodierung durch die Polizei Hamburg
Die Polizei Hamburg bietet im Rahmen ihrer Präventionsarbeit im Sommerhalbjahr Codiertermine in vielen Hamburger Stadtvierteln an.
http://www.hamburg.de/polizei/fahrradcodierung-np/


RBK-Fahrräder
Denickestraße 25, 21073 Hamburg
Tel. (040) 765 84 89
www.rbk-fahrraeder.de
info@rbk-fahrraeder.de

Gravurcodierung (i. d. R. innerhalb 24 h). 14,90 Euro. 12,90 Euro für ADFC-Mitglieder.


Zweiradhaus Ehrig
Claus-Ferck-Straße 35, 22359 Hamburg
Tel. (040) 603 45 01
www.ehrig24.de

Gravurcodierung. 19 Euro pro Fahrrad


Codiermöglichkeiten bundesweit
Liste bundesweiter Codiermöglichkeiten

Hinweis

Diese Liste stellt keine Empfehlung einzelner Anbieter*innen durch den ADFC dar. Daher führen wir die Adressen auf anbieterbezogenen Seiten in der Regel in alphabetischer Reihenfolge auf. Die Liste stellt einen Service für unsere Leser*innen dar, damit ihr euch über Dienstleistungen rund ums Radfahren schnell informieren könnt. Fehler und Ergänzungen meldet bitte der Online-Redaktion unter Angabe der Seiten-URL, auf die sich eure Rückmeldung bezieht.