Pressemitteilung
24.05.2019

STADTRADELN 2019 – Hamburg macht mit!

adfc hh/johanna drescher

STADTRADELN-Koordinatorin Kaija Dehnkamp, Amtsleiter Jörg Lühmann, STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei und der Vorsitzende des ADFC Hamburg, Georg Sommer (v.l.n.r.)

STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei überbrachte gute Wünsche aus Oldenburg

STADTRADELN-Botschafter Rainer Fumpfei war heute in Hamburg zu Besuch bei der Behörde für Umwelt und Energie. Hamburg nimmt auch 2019 wieder an der großen Aktion des Klima-Bündnisses teil: Vom 30. August bis 19. September 2019 werden in Hamburg für STADTRADELN Kilometer gesammelt. Der ADFC Hamburg ist in diesem Jahr das Koordinationsbüro für STADTRADELN.

Den ganzen Monat Mai radelt Rainer Fumpfei quer durch Deutschland und bildet dabei eine Botschaftenkette zwischen den teilnehmenden Kommunen. In Hamburg machte er Halt bei der Behörde für Umwelt und Energie. Begrüßt wurde er von Jörg Lühmann, Leiter des Amtes für Immissionsschutz und Abfallwirtschaft, und Georg Sommer Vorsitzender des ADFC Hamburg.

Rainer Fumpfei: „Eine Botschaft an alle Kommunen liegt mir sehr am Herzen. Ich plädiere für ein entspanntes Miteinander auf der Straße. Mein Tipp für mehr Sicherheit: Fahren Sie einfach 5 Minuten eher los und kommen Sie gelassen und ohne Stress durch den Verkehr.“

Dazu Amtsleiter Jörg Lühmann: „Das begrüßen wir sehr, auch die Kampagne 'Hamburg gibt 8' wirbt für den rücksichtsvollen Umgang der Verkehrsteilnehmer auf Hamburgs Wegen und Straßen. Und wie schön Radfahren in der Hansestadt ist, zeigt die Kampagne 'Fahr ein schöneres Hamburg'.

Georg Sommer vom ADFC Hamburg: „Wir freuen uns, dass mit dem STADTRADELN Menschen motiviert werden, regelmäßiger das Fahrrad zu nutzen und so zu einer Entlastung des Straßenverkehrs in Hamburg beitragen.“

Im Gepäck hatte Rainer Fumpfei eine Botschaft aus Oldenburg für Hamburg. „STADTRADLERINNEN und STADTRADLER, die auch außerhalb von Hamburg Kilometer sammeln wollen, heißen wir in Oldenburg gerne herzlich willkommen. Hier kann man sich nach der 160 km langen Tour wunderbar erholen und Kraft für den Rückweg sammeln. Und mit dem Song 'Von Hamburg bis zum Meer' im Ohr fährt es sich dann leichter, wenn im Takt in die Pedale getreten wird. Ihr Jürgen Krogmann (Oberbürgermeister).“ Im Anschluss brachte Rainer Fumpfei eine Hamburger Botschaft nach Reinbek.

mehr dazu auf unserer Aktionsseite

---

Pressefoto (1 MB)
Urheberrechtshinweis

Pressekontakt