Verkehr, Rund ums Rad, Termine
25.04.2019

15.05. | Ride Of Silence

erstellt von Samina Mir

Weltweites Gedenken an verunglückte Radfahrerinnen und Radfahrer.

Am 15.5.2019 findet weltweit der »Ride of Silence« zum Gedenken an verunglückte Radfahrerinnen und Radfahrer statt. Wir möchten in Hamburg der Unfallopfer des vergangenen Jahres gedenken.

Bei der Gedenkfahrt werden wir einige Unfallorte besuchen und dort jeweils eine Schweigeminute abhalten.

Von der Sternschanze werden wir zum Holstenkamp fahren, wo am 19.03. ein 48-jähriger Radfahrer von einem LKW erfasst wurde. Hier werden wir einen sog. »Die-In« veranstalten.

Vom Holstenkamp fahren wir weiter über die Osterstraße bis zum Bahnhof Dammtor. Dort werden wir mit einem weiteren Die-In die für Radfahrer*innen lebensbedrohliche Kreuzungsgestaltung anmahnen.

An der Amsinckstraße werden wir für die sechs Fußgänger*innen, die dieses Jahr im Straßenverkehr getötet wurden, eine Mahnwache abhalten.

Enden wird der Ride of Silence mit einer Kundgebung am Rathausmarkt. Wir fordern »VisonZERO« das heißt, dass im Straßenverkehr keine Menschen mehr sterben. Hierzu müssen die Hauptursachen für schwere Unfälle endlich in den Fokus rücken. Und die Infrastruktur muss sich vordergründig an der Verkehrssicherheit und nicht primär an der »Leistungsfähigkeit« ausrichten.

Wir bitten die Teilnehmer, zum Zeichen der Anteilnahme, schwarze Bänder oder Schleifen an ihren Fahrrädern zu befestigen.

Mittwoch, 15.05.2019, 19 Uhr U-Bahn Sternschanze Ecke Schanzenpark

Mahnwachen mit Schweigeminute:

  • Kieler Straße / Stresemannstraße 19:30 Uhr
  • Große Bahnstraße / Holstenkamp 20:00 Uhr
  • Osterstraße / Eppendorfer Weg 20:20 Uhr
  • Mittelweg / Dammtordamm (Kreuzung vor Dammtorbrücke) 20:40 Uhr
  • Esplanade / Lombardsbrücke / Neuer Jungfernstieg 20:55 Uhr
  • Amsinckstraße / Högerdamm Fußgänger-LZA 21:15 Uhr

Der Ride of Silence endet gegen 21:45 Uhr am Rathausplatz.