Verkehr, Termine
12.03.2018

25.03. | Demo auf der Habichtstraße gegen gemeinsame Geh- und Radwege

erstellt von Online-Redaktion
Autos sind so dicht am Radweg abgestellt, dass plötzlich geöffnete Türen zur Gefahr werden. adfc hh/Andrea Kupke

Autos sind so dicht am Radweg abgestellt, dass plötzlich geöffnete Türen zur Gefahr werden.

Der Ring 2 wird von Hellbrookkamp bis Wandsbek instandgesetzt. Was bedeutet die von der Behörde vorgelegte Planung für den Abschnitt Habichtstraße (zwischen Bramfelder Straße und Osterbek) für die Zukunft?

Die Habichtstraße ist vierstreifig ausgebaut und hat für die Autofahrer*innen eine Grüne Welle. Den Interessen des Fuß- und Radverkehrs wird mit Bettelampeln begegnet. Und es gibt eine unzumutbare Lärm- und Schadstoffbelastung für die Anlieger*innen. Ein »weiter so« und ein »mehr von diesen Maßnahmen« verbieten sich also.