Verkehr
18.09.2017

An der Alster gehts voran

erstellt von ADFC Hamburg

Der nächste Abschnitt der Alster Fahrradachsen wird umgebaut: Die Straße Alsterufer zwischen Alter Rabenstraße und Kennedybrücke wird zur Fahrradstraße umgebaut. Sie schließt direkt an die Ende 2014 eröffnete Fahrradstraße Harvestehuder Weg an und ist Teil der Veloroute 4.

Die Bauarbeiten haben bereits am 4. September begonnen und unterteilen sich in zwei Phasen: Bis Ende Oktober wird der Bereich zwischen Alter Rabenstraße und Fontenay umgebaut. Nach dem Umzug des amerikanischen Generalkonsulats beginnen nach jetzigem Planungsstand im März 2018 die Bauarbeiten zwischen Fontenay und Kennedybrücke.

Der ADFC begrüßt, dass die Straße nur für Anlieger freigegeben und Durchgangsverkehr durch entsprechende Absperrungen verhindert werden soll. Positiv wird außerdem bewertet, dass der südliche Abschnitt bis Fontenay für Autos nur von der Kennedybrücke anzufahren sein wird, um den heutigen verkehrsberuhigten Zustand auch künftig beizubehalten.
Kritisch sieht der Fahrradclub, dass die Touristenbusse die Straße weiterhin nutzen dürfen - die Busse sind sowohl für Anwohner*innen als auch für Radfahrende eine Belastung sind.

FAQ Fahrradstraßen