Verkehr
02.04.2020

Corona-Pandemie | St. Pauli Elbtunnel bleibt an Wochenenden geschlossen

erstellt von Online-Redaktion
adfc hh/Amrey Depenau

Beliebtes Ziel für Tourist*innen: Alter Elbtunnel. Aber auch: Wichtige Verbindung für den Radverkehr von einer zur anderen Seite der Elbe.

Hamburg Port Authority beobachtet zu viele Besucher*innen auf zu engem Raum

»Am vergangenen Wochenende kam es zu einer hohen touristischen Nutzung sowie größeren Besucheransammlungen im St. Pauli Elbtunnel. Da insbesondere in den Aufzügen die derzeit nötigen und per Allgemeinverfügung vorgeschriebenen Sicherheitsabstände zwischen den Nutzern nicht mehr eingehalten werden können, bleibt der St. Pauli Elbtunnel ab Sonnabend, 4. April, vorerst jeweils an den Wochenenden aus Sicherheitsgründen vollständig gesperrt.

Der St. Pauli Elbtunnel wird zunächst am Sonnabend, 4. April, 00:00 Uhr, geschlossen. Ab Montag, 6. April, 01:00 Uhr, steht der Verkehrsweg vor allem den Berufspendlern wie gewohnt 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Fußgänger und Radfahrer können in dieser Zeit die Treppenhäuser sowie die gläsernen Personenaufzüge nutzen. Wochentags zwischen 06:00 und 20:00 Uhr stehen zudem die großen Lastaufzüge zur Verfügung.

Die Regelung wird auch an den folgenden Wochenenden voraussichtlich so lange aufrechterhalten, wie die Allgemeinverfügung des Hamburger Senats zur aktuellen Corona-Lage gilt. Über die Osterfeiertage ist der Tunnel zusätzlich von Donnerstag, 09. April, 24.00 Uhr, bis Dienstag, 14. April, 01.00 Uhr, vollständig gesperrt.«

Quelle: Hamburg Port Authority, 02.04.2020