Rund ums Rad, Verkehr
02.05.2018

Hamburg hat ein Belohnungssystem für Radfahrende - der ADFC ist dabei

erstellt von Johanna Drescher
Bike Citizens

Für jeden geradelten Kilometer, der mit der Bike Citizens App aufgezeichnet wird, winken Belohnungen. Der ADFC ist dabei und bietet eine Mitgliedschaft, Fahrradkarten und Radtourengutscheine.

So funktioniert es: Hamburger/innen können durch anonymisierte Fahrtenaufzeichnung mit der Bike Citizens App Bonuspunkte – Finneros – sammeln. Die Aktion läuft vom 1. Mai bis 31. Juli 2018. Diese Finneros können stadtweit bei ausgewählten Partnerbetrieben gegen Benefits eingelöst werden. Mehr als 40 Partnerbetriebe aus ganz Hamburg stellen Benefits zur Verfügung. Darunter befinden sich der ADFC Hamburg, der Fitness-Club KAIFU-LODGE, der Goldig Concept Store, das Fahrradcafé Playground Coffee und der Kantasou Streetwear Laden. Finneros können unter anderem gegen Eis am Stiel, Getränke oder rabattierten Kunst- und Kulturgenuss eingetauscht
werden.

Jene, für die die Freude am Radfahren das größte Geschenk ist, können ihre erradelten Finneros
einer Charity Aktion spenden. Die Finneros dienen dann der Finanzierung des „Intensivkurs
Radfahren“ der Parksportinsel.

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation holt das erfolgreiche Bike Benefit Programm
nach Hamburg. Der Download der Hamburg-Karte sowie die Teilnahme am Bike Benefit
Programm in der Bike Citizens App sind daher kostenlos.