ADFC
13.08.2018

Worst Case: Einbruch in der ADFC-Geschäftsstelle

https://images.pexels.com

Das ist für einen Verein wie den ADFC, der von den Spenden und dem Engagement seiner Mitglieder lebt, das Schlimmste: Aus der Geschäftsstelle wurden bei einem Einbruch nicht nur Laptops, Kamera, ein wertvoller Beamer sowie das HVV-ADFC-Faltrad – trotz Sicherung mit einem soliden Schloss – entwendet. Dabei entstand ein Gesamtschaden von 10 000 Euro. Die ruhige Lage im Hinterhof kam leider auch den Einbrechern zupass.

Auch Datenträger kamen abhanden

Die Täter brachen auch den Stahlschrank auf, in dem auf separaten Datenträgern Sicherungskopien die Adressen und der Mailverkehr der Geschäftsstelle gespeichert war. Nicht betroffen ist die gesamte Mitgliederverwaltung

sowie der Lastschrifteneinzug der Mitgliedsbeiträge. Die Verwaltung dieser Daten erfolgt getrennt. Georg Sommer, Landesvorsitzender des ADFC Hamburg: "Wichtig ist uns jetzt, die Betroffenen und unsere Mitglieder zu informieren. Die Polizei geht davon aus, dass es den Tätern nur um den Wiederverkaufswert der gestohlenen Gegenstände und nicht um einen Missbrauch der Adressen geht. Daten werden typischerweise gelöscht, um die Spuren der Herkunft der Beute zu verwischen.“ Der Diebstahl wurde umgehend der Aufsichtsbehörde für Datenschutz, das heißt dem Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, gemeldet.

Was jetzt passiert

Der ADFC arbeitet eng mit der Polizei zusammen und hat erste Maßnahmen sofort umgesetz: Bereits wenige Tage nach dem Einbruch werden alle Daten auf den Backups nur noch verschlüsselt abgelegt. Die Schließanlage der Räume wird erneuert und der Einbruchsschutz verstärkt. Eine Maßnahme: massive Safes sichern künftig Wertvolles.

Fundraising und Wiederbeschaffung

Auch wenn die Versicherung einen Großteil des Schadens abdeckt: Laptops, Beamer, Kamera werden nur mit ihrem Zeitwert ersetzt. Das hinterlässt eine schmerzliche Lücke, die wir versuchen müssen durch verstärkte Anstrengungen zu schließen. Ein Möglichkeit dem ADFC dabei zu helfen habt ihr schon jetzt: Spenden helfen dem Verein unmittelbar, die entstandenen Verluste abzufedern.

Unterstütze uns jetzt auf hamburg.adfc.de/Spende