31.08.2015

Rad + Reise - Die ADFC-Messe

Von: Johanna Drescher

Akquise

Für uns ist sie der wichtigste Tag im Jahr: die ADFC Radreise-Messe! Damit der ADFC auch in Zukunft vielen tausenden Besuchern Räder, Reisen und Zubehör präsentieren kann, suchen wir ehrenamtliche Unterstützung für die Aussteller-Akquise und Messe-Organisation.

Im Arbeitskreis Radreise-Messe hat derzeit Harry Niehuus diese Aufgaben übernommen und er sucht für die nächste Messe 2017 Hilfe – und für die Messe 2018 eine/n Nachfolger/In.  Für die Aufgabe sollten Sie Lust auf den Kontakt mit Menschen und insbesondere von November bis Februar ein paar freie Stunden pro Woche haben. Für die Ausstellerakquise ist die Erreichbarkeit tagsüber an Werktagen hilfreich, da dann auch unsere Aussteller ansprechbar sind. Ihre Ideen sind gefragt!

Zu den Aufgaben zählen:

  • Ausstelleranschreiben und Nachfassen
  • Kontakt zu den Ausstellern im Vorfeld und während des Messewochenendes
  • Koordination des Aufbaus am Messewochenende

Wir bieten:

  • Einarbeitung und kontinuierliche Begleitung durch die Messe-Leitung
  • Fortbildung
  • Unterstützung durch die Geschäftsstelle
  • Erstattung der Auslagen
  • Ein nettes Team

Kontakt: Johanna Drescher, (040) 32 90 41 17, johanna.drescher@hamburg.adfc.de

Für folgende Aufgabe suchen wir Aktive.

Ehrenamtliche für die Radreise-Messe
 anschreiben

Am Messetag brauchen wir viele Helfer. Sie kontaktieren alle Aktiven des ADFC und bitten um Unterstützung. Für diese Aufgabe sollten Sie abends Zeit für Telefonate haben, geübt im Verfassen von E-Mails und ein bisschen vertraut mit Excel sein.

Kontakt
Kontakt und weitere Informationen: Johanna Drescher, info@hamburg.adfc.de, (040) 39 39 33 (Dienstags und Donnerstags von 10 bis 12 Uhr bin ich direkt erreichbar, ansonsten rufe ich gerne zurück).

Aktiv im ADFC – das bekommen Sie zurück
Ehrenamtliche Arbeit ist unentgeltlich. Dennoch wollen wir unseren Aktiven gerne etwas zurück geben. Manchem reicht das gute Gefühl, etwas für den ADFC und eine nachhaltige Mobilität zu tun – und damit auch für die eigenen Interessen. Darüber hinaus bedanken wir uns mit einem jährlichen Helfer-Essen. Damit die Aktiven Ihren Job gut erledigen können und Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, unterstützen andere Aktive und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Wenn nötig, übernehmen wir gerne Fortbildungs- und Fahrtkosten.