STADTRADELN 2021 - ein toller Erfolg!

 

Das erste Mal mehr als 1 Kilometer pro Einwohner*in, so viele Teilnehmer*innen wie noch nie! Ihr habt Hamburg erneut auf Platz vier geradelt!

 

2 Millionen-Marke geknackt

Nach dem tollen Erfolg von 2020, haben wir beim STADTRADELN es gewagt in diesem Jahr die 2 Millionen-Kilometer-Marke angestrebt. Und wir hatten Erfolg! Insgesamt 11.826 aktiven Teilnehmende haben im September 2021 mit einer tollen gemeinsamen Leistung insgesamt 2.176.986 Kilometer erfahren. Wieder sind wir auf Platz 4 im Ranking der teilnehmenden Städte über 500.000 Einwohner. Lediglich die Region Hannover, Berlin und Leipzig haben noch mehr Teilnehmende auf die Fahrräder bekommen und so am Ende noch mehr Kilometer gesammelt.

STADTRADELN ist unsere Tour de Franz!

Auf Presse-Veranstaltungen mit Umweltsenator Jens Kerstan und Verkehrssenator Anjes Tjarks haben wir in diesem Jahr auf das STADTRADELN aufmerksam gemacht. Natürlich gab es auch wieder unser Radfahrendenfrühstück, diesmal an der Außenalster an der Kennedybrücke/Alsterglacis, wo wir in kurzer Zeit 250 leckere Franzbrötchen mit Flyer an vorbeifahrende Radfahrende verteilt haben, frei nach dem Motto ‚STADTRADELN ist unsere Tour de Franz!‘. Den Startschuss zum STADTRADELN gaben am 01.09.2021 Umweltsenator Jens Kerstan, Cajus Pruin vom Vorstand des ADFC Hamburg und Andrea Kupke von der HAW an der Ericusspitze.

 

 

Auf besondere Art Kilometer sammeln ...

Absolutes Novum in diesem Jahr war die Neuwerk-Challengeam 01.09.2021, bei der die Teilnehmenden mit dem Fahrrad von Hamburg nach Cuxhaven fuhren, von dort durch das Watt nach Neuwerk liefen, nach einem kurzen Fototermin sofort umdrehten, um auch den Rückweg nach Cuxhaven noch laufend zu schaffen. Anschließend fuhren sie mit dem Fahrrad wieder zurück nach Hamburg. Eine unglaubliche Leistung, mit der wir in diesem Jahr das STADTRADELN wieder zu unserem entferntesten Stadtteil gebracht haben.

Der RADELTAG fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, in diesem Jahr als TEAM GREEN-RADELTAG, mit Stationen bei 5 Hamburger Sportvereinen des TEAM GREEN, dem Betriebssportverband und einer Station in der ADFC-Geschäftsstelle in St. Georg, wo es neben Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken auch Fahrrad-Codierungen gab.

Gewinner*innen, Gewinne und Gewinner

Den tollen Hauptgewinn aus diesem Jahr, ein Fahrrad Blizz „into the blue“ von bonvelo.de, gewann Rainer Krauß aus dem Offenen Team Hamburg. Außerdem wurden Fahrradtaschen, Tourengutscheine, Fahrradbücher und Codiergutscheine unter allen aktiven Teilnehmenden verlost. Den Behörden-Wanderpokal konnte sich mit insgesamt 29.622 km in diesem Jahr das Team Mobilitätswende (BVM, LBV, LSBG) sichern.

Besonders erfreulich war in diesem Jahr die rege Teilnahme der Hamburger Schulen, so gingen die ersten 6 Plätze der Teams mit den meisten Teilnehmenden in diesem Jahr an eine (Hoch)Schule. Es hatten sich 103 der insgesamt 736 Teams, der Kategorien Schule zugeordnet.

Wir freuen uns schon auf das STADTRADELN 2022 mit Euch!

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis und wird gefördert von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft.

alle Themen anzeigen

Der Newsletter vom ADFC-Hamburg

Der kostenlose Newsletter des ADFC Hamburg informiert ein bis drei Mal im Monat über Neuigkeiten zum Radfahren in Hamburg und über die Arbeit des ADFC.
zur Anmeldung

Du kannst dich jederzeit über einen Link im Newsletter wieder abmelden.

Verwandte Themen

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Der ADFC zertifiziert "fahrradfreundliche Arbeitgeber" mit einem europaweiten Qualitätssiegel. Ausgezeichnet werden…

Drei Frauen zelebrieren die Übergabe des Zertifkats zum Fahrradfreundlichen Arbeitgeber

HAMBURG WASSER ist jetzt fahrradfreundlicher Arbeitgeber!

Mit einer kreativen Fahrradgruppe im Betrieb, die gemeinsam Ideen entwickelt, wie man noch besser mit dem Rad zur Arbeit…

Zwei E-Bikes als Feuerwehrfahrzeuge im Tunnel beim Desy

DESY goes gold - als fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Das DESY ist derzeit der einzige Arbeitgeber in Hamburg, der vom ADFC mit dem goldenen Qualitätssiegel für…

Cerstin Barmbrock aus dem Vorstand des ADFC Hamburg überreicht das Zertifikat an Michael Werner-Bölz, Bezirksamtsleiter.

Bezirksamt Hamburg-Nord ist "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber"

Seit 2017 vergibt der ADFC die neue europaweite Zertifizierung „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“. Nun hat das Bezirksamt…

So war STADTRADELN 2020

... Besondere Rahmenbedingungen auch für STADTRADELN!

Was genau stattfand und wie ihr Hamburg auf Platz vier geradelt…

Eingestanzter Schriftzug Wir lieben Radfahren

Lass dein Fahrrad beim ADFC codieren

Der ADFC Hamburg hat ein neues Codiergerät! Damit prägen wir verschlüsselte Angaben zum*r Eigentümer*in in den Rahmen.…

https://hamburg.adfc.de/artikel/stadtradeln-2021-ein-toller-erfolg

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 190.000 Mitgliedern, die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    weiterlesen

  • Wie erreiche ich den ADFC Hamburg?

    Geschäftsstelle des ADFC Landesverband Hamburg e.V.
    Koppel 34-36
    20099 Hamburg

    Telefon: +49 40 39 39 33
    Fax: +49 40 3 90 39 55
    E-Mail: kontakt [at] hamburg.adfc.de

     

    Erreichbarkeit
    Die Geschäftsstelle ist an Werktagen grundsätzlich telefonisch erreichbar. Anrufe können jedoch nicht immer persönlich entgegen genommen werden. Nachrichten auf dem Anrufbeantworter sind sehr willkommen und werden (werk)täglich abgehört und beantwortet.
    Bitte nutzen Sie auch unsere E-Mail-Adresse.

    Persönliche Termine sind nach Absprache möglich.

    weiterlesen

  • Wie kann ich den Newsletter abonnieren?

    Der kostenlose Newsletter des ADFC Hamburg informiert ein bis drei Mal im Monat über Neuigkeiten zum Radfahren in Hamburg und über die Arbeit des ADFC.

    Hier geht's zur Anmeldung
    Du kannst dich jederzeit über einen Link im Newsletter wieder davon abmelden.

  • Wo kläre ich meine Fragen zur Mitgliedschaft?

    Für Änderungen zur Mitgliedschaft stellen wir verschiedene Formulare bereit, mit denen du z.B. eine neue Anschrift ganz einfach mitteilen kannst. Du benötigest lediglich deine Mitgliedsnummer.

    Mitglied werden kannst du hier.

    Bei Fragen zur Mitgliedschaft hilft dir unser zentraler Mitgliederservice in Bremen gerne weiter: +49 421 34 62 923.

    Eine Übersicht zu unseren Mitgliedervorteilen findest du hier.

  • Was muss ich beachten, um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein Fahrrad verkehrstauglich auszustatten ist, legt die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) fest. Vorgesehen sind darin zwei voneinander unabhängige Bremsen, die einen sicheren Halt ermöglichen. Für Aufmerksamkeit sorgen Radler*innen mit einer helltönenden Klingel, während zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale nicht nur für den richtigen Antrieb sorgen. Je zwei nach vorn und hinten wirkende, gelbe Rückstrahler an den Pedalen stellen nämlich darüber hinaus sicher, dass Sie auch bei eintretender Dämmerung gut gesehen werden können. Ein rotes Rücklicht erhöht zusätzlich die Sichtbarkeit nach hinten und ein weißer Frontscheinwerfer trägt dazu bei, dass Radfahrende die vor sich liegende Strecke gut erkennen. Reflektoren oder wahlweise Reflektorstreifen an den Speichen sind ebenfalls vorgeschrieben. Hinzu kommen ein weißer Reflektor vorne und ein roter Großrückstrahler hinten, die laut StVZO zwingend vorgeschrieben sind.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt